Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

09.10.2019 – 15:33

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

   -- 

Friedrichshafen

Versucher Pkw-Aufbruch

Ein unbekannter Täter beschädigte am Dienstag im Zeitraum von 08.30 Uhr bis 13.45 Uhr einen Ford Grande C-Max, der in der Tiefgarage des Königin-Paulinen-Stift in der Schillerstraße abgestellt war. Um in das Innere des Fahrzeugs zu gelangen, versuchte der Unbekannte mit einem Werkzeug gewaltsam die Beifahrertür zu öffnen. Des Weiteren wurde das vordere rechte Dreiecksseitenfenster eingeschlagen. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf rund 5.000 Euro. In das Innere gelangte der Täter nicht. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich an den Polizeiposten Friedrichshafen-Altstadt, Tel. 07541/36142-0, zu wenden.

Friedrichshafen

Verkehrsunfall - Zeuge gesucht

Einen Zeugen sucht die Polizei, der am Dienstag gegen 14.00 Uhr an der Einmündung Ailinger Straße / Scheffelstraße einen Verkehrsunfall beobachtet haben soll. Eine 55-jährige Pedelec-Lenkerin befuhr den Radweg der Ailinger Straße von der Charlottenstraße kommend in Richtung Keplerstraße. An der Einmündung zur Scheffelstraße hielt ein Pkw an der Sichtlinie an, vermutlich erschrak die Radfahrerin und stürzte zu Boden. Hierbei verletzte sie sich leicht. Zu einer Kollision zwischen dem Pkw und der Radfahrerin soll es nicht gekommen sein. Zur Klärung des Unfallhergangs wird nun ein Fußgänger gesucht, der den Unfall beobachtete, jedoch noch vor dem Eintreffen der Polizei die Unfallstelle verließ. Dieser Zeuge wird gebeten, sich an das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/704-0, zu wenden.

Friedrichshafen

Unfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag zwischen 17.15 Uhr und 18.15 Uhr einen in der Ehlersstraße abgestellten Skoda. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Personen, die Hinweise zu dem Unfallflüchtigen geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu informieren.

Friedrichshafen

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte im Zeitraum von Montag, 22.00 Uhr, bis Dienstag, 09.30 Uhr, vermutlich bei der Vorbeifahrt einen in der Eugenstraße am rechten Fahrbahnrand abgestellten Mini Cooper. Ohne sich um den Sachschaden von rund 5.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte, vermutlich ein Lkw-Lenker, davon. Personen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/704-0, in Verbindung zu setzen.

Tettnang

Unfallflucht

Sachschaden von mehreren hundert Euro verursachte am Dienstag im Zeitraum von 11.00 Uhr und 11.30 Uhr auf einem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Graf-Eberhard-Straße ein unbekannter Verkehrsteilnehmer, der vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen neben sich stehenden Ford beschädigte. Ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Anhand der vorgefunden Lackantragungen wird davon ausgegangen, dass es sich um ein rotes Verursacherfahrzeug handelt. Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich an den Polizeiposten Tettnang, Tel. 07542/9371-0, zu wenden.

Tettnang

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 9.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 18.00 Uhr in der Oberhofer Straße ereignet hat. Ein 55-jähriger VW-Lenker fuhr aus einer Hofausfahrt auf die Oberhofer Straße auf und übersah hierbei den vorbeifahrenden Daimler-Benz eines 30-Jährigen. Bei der Kollision wurde niemand verletzt.

Oberteuringen

Auffahrunfall

Ein leicht verletzter Verkehrsteilnehmer und rund 30.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 10.30 Uhr in der Meersburger Straße ereignet hat. Ein 88-jähriger Autofahrer fuhr einem vorausfahrenden Pkw eines 30-Jährigen auf, da er zu spät bemerkt hatte, dass dieser verkehrsbedingt anhalten musste. Mit dem Rettungswagen wurde der 30-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge, an denen wirtschaftlicher Totalschaden entstand, mussten abgeschleppt werden.

Markdorf

Unfallflucht

Sachschaden von rund 2.500 Euro verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer, der am Montag im Zeitraum von 20 Uhr bis 22 Uhr ein VW Cabrio, welches auf dem Parkplatz bei der Kirche abgestellt war, vermutlich beim Ausparken beschädigte. Personen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich an den Polizeiposten Markdorf, Tel. 07544/9620-0, zu wenden.

Überlingen

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Montag zwischen 07.30 Uhr und 12.30 Uhr einen im Lupinenweg abgestellten VW T5 Bus. Ohne sich um den Sachschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, in Verbindung zu setzen.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz