Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

08.10.2019 – 12:07

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Sigmaringendorf

Vandalismus

Jene Täter, die in der Nacht von Freitag auf Samstag die Schutzhütte Bitzenhau verwüsteten (Pressebericht vom 07.10.) haben in der gleichen Nacht ihr Treiben auf dem nur wenige hundert Meter entfernten Recyclinghof der Gemeinde fortgesetzt. Die Unbekannten kletterten über den Zaun des Recyclinghofs und kegelten das dort aufgestellte mobile Klohäuschen mehrfach auf dem Platz herum. Außerdem verteilten sie den Inhalt mehrerer Müllbehälter auf dem gesamten Platz. Der verteilte Unrat wurde durch den Gemeindebauhof beseitigt. Sachdienliche Hinweise zu den Verursachern sind an die Polizei Sigmaringen, Tel. 07571-104-0, erbeten.

Gammertingen

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird ein 54-jähriger Mann angezeigt, der am Montagabend betrunken von Gammertingen in Richtung Neufra gefahren sein soll. Zeugen hatten der Polizei gemeldet, dass der Mann mit seinem Pkw in Gammertingen Schlangenlinien fahre. Eine Polizeistreife traf den 54-Jährigen an seiner Wohnadresse an, ein dort durchgeführter Atemalkoholtest ergab rund 2,2 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Der Führerschein des 54-Jährigen konnte nicht beschlagnahmt werden, da er bereits nicht mehr im Besitz eines solchen ist.

Sigmaringen

Unfall

Rund 2500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Montag gegen 16.30 Uhr auf einem Parkplatz in der Anton-Günther-Straße. Ein 20-jähriger BMW-Fahrer prallte beim Rückwärtsausparken gegen die Beifahrerseite eines geparkten Renault und beschädigte dabei sowohl den Renault als auch seinen eigenen Pkw.

Ostrach

Unfall

Zwei leicht verletzte Personen sowie ein Sachschaden von rund 9000 Euro an zwei beteiligten Pkw sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 15.15 Uhr auf der L 280, Höhe Einmündung K 8272. Eine 21-jährige Opel-Fahrerin befuhr die K 8272 von Waldbeuren kommend in Richtung Hahnennest. An der Kreuzung zur L280 übersah sie einen von rechts aus Richtung Spöck kommenden vorfahrtsberechtigten 32-jährigen VW-Fahrer und fuhr ohne anzuhalten in die Kreuzung ein. Der VW-Lenker versuchte noch, seinen Pkw abzubremsen und nach links auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Der Opel wurde am rechten Fahrzeugheck erfasst und über die Verkehrsinsel geschleudert. Dabei erlitten die beiden Fahrzeuginsassen leichte Verletzungen und kamen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nichtmehr und mussten abgeschleppt werden.

Urbat, Tel 07531 995 1017

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz