Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

09.03.2019 – 20:53

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: 1. Autokorso anlässlich einer türkischen Hochzeit 2. Unfall mit leicht verletzter Person und einem drogenbeeinflussten Fahrzeugführer

Wiesbaden (ots)

1. Ort: Wiesbaden, Klarenthaler Straße/Elsässer Platz Zeit: Samstag, 09.03.2019, 16:00 - 17:00 Uhr

Am heutigen Samstag, gegen 15:55 Uhr, wurde durch diverse Verkehrsteilnehmer eine Fahrzeugkolonne gemeldet, welche sich in Wiesbaden im Bereich der Dotzheimer Straße, Klarenthaler Straße bis zum Elsässer Platz bewegte. Durch diesen Konvoi würden Kreuzungs- und Einmündungsbereiche blockiert, da die Fahrzeugführer in den entsprechenden Bereichen immer wieder ihre Fahrzeuge grundlos anhielten. Außerdem sei aus mindestens einem PKW mittels einer Waffe geschossen worden. Mehrere der Fahrzeuge waren mit türkischen Fahnen beflaggt. Letztlich wurde der Korso durch starke Polizeikräfte in der Klarenthaler Straße Höhe Elsässer Platz angehalten und kontrolliert. Hierbei kamen Kräfte der Polizeidirektion Wiesbaden, der Polizeistation Bad Schwalbach und der Hessischen Bereitschaftspolizei zum Einsatz. Insgesamt handelte es sich um 11 PKW, größtenteils sehr hochwertige Fahrzeuge, welche insgesamt mit 22 Personen besetzt waren. Im Laufe der Kontrolle wurde eine Schreckschusswaffe und zwei Einhandmesser, sowie mehrere Hülsen aus den vorausgegangenen Schussabgaben fest- und im Anschluss sichergestellt. Die diesbezüglichen Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Der Schütze selbst konnte im Rahmen der Erstmaßnahmen nicht ermittelt werden. Die Klarenthaler Straße war für die Zeitdauer der polizeilichen Maßnahmen vom 16:00 - 18:00 Uhr in Höhe des Elsässer Platzes in Fahrtrichtung Dotzheimer Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Hochzeitsfeier an sich soll in Hofheim/Ts. stattfinden.

2. Ort: Wiesbaden, Kreuzungsbereich Schiersteiner Straße/Konrad-Adenauer Ring Zeit: Samstag, 09.03.2019, 15:35 h

Zum Unfallzeitpunkt befährt eine 49-jährige Wiesbadenerin mit ihrem PKW Kia die Schiersteiner Straße aus Richtung 1. Ring in Fahrtrichtung BAB 643 und will im Kreuzungsbereich mit dem Konrad-Adenauer-Ring in selbigen nach links abbiegen. Ein 37-jähriger Mann, ebenfalls aus Wiesbaden, befährt mit seinem BMW zur selben Zeit die Schiersteiner Straße aus Richtung BAB 643 kommend in Richtung Innenstadt.

Die Kia-Fahrerin missachtet bei dem Abbiegevorgang den Vorrang des entgegenkommenden BMW-Fahrers und es kommt im Kreuzungsbereich zur Kollision beider Fahrzeuge. Hierbei wird die Linksabbiegerin leicht verletzt und zunächst in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert. Von dort kann sie nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Der Unfallgegner übersteht den Unfall zwar unverletzt, jedoch stellen die zur Unfallaufnahme vor Ort befindlichen Polizeibeamten fest, dass der Mann sein Fahrzeug offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen geführt hat. Dementsprechend wird im Anschluss an die Unfallaufnahme bei ihm noch eine Blutentnahme durchgeführt. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entsteht ein Sachschaden von ca. 12500,-EUR (Kia 5000,-/BMW 7500,-). Auf Grund der Beschädigungen müsssen beide Fahrzeuge abgeschleppt werden. Für die Zeitdauer der Verkehrsunfallaufnahme wird die Schiersteiner Straße in Richtung Innenstadt im Kreuzungsbereich Konrad-Adenauer-Ring von 15:50 - 17:10 Uhr gesperrt.

gefertigt: H. Schüdde, PHK
           KvD PD Wiesbaden 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen