Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

12.09.2019 – 15:05

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots)

   -- 

Friedrichshafen

Ohne Licht, aber mit Betäubungsmitteln unterwegs

In der Nacht zum heutigen Donnerstag fiel einer Polizeistreife ein 23-jähriger Fahrradfahrer auf, der zwischen Hirschlatt und Kehlen ohne Beleuchtung mit seinem Rad unterwegs war. Im Rahmen der folgenden Kontrolle stellten die Beamten bei der Nachschau im Rucksack des 23-Jährigen eine Kleinmenge Marihuana fest. Das Betäubungsmittel wurde einbehalten, der Fahrradfahrer gelangt nun entsprechend zur Anzeige.

Friedrichshafen

Fahrradsturz

Leichte Verletzungen zog sich ein 80-jähriger Fahrradfahrer am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall in der Dietostraße zu. Der Mann fuhr beim Abbiegen in eine Grundstückseinfahrt zu weit links und kam daraufhin zu Fall. Da bei dem Fahrradfahrer eine Alkoholisierung von etwa 0,8 Promille festgestellt wurde, musste sich der Mann im Krankenhaus eine Blutprobe entnehmen lassen und gelangt zur Anzeige. Am Fahrrad entstand Sachschaden von etwa 200 Euro.

Friedrichshafen

Verkehrsunfall

Leicht verletzt wurde eine 54-jährige Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag gegen 17.30 Uhr in der Ailinger Straße. Ein 37-jähriger Pkw-Lenker überquerte die Ailinger Straße aus der Löwentaler Straße kommend bei Grün in Richtung Charlottenstraße und stieß mit der Radfahrerin zusammen, die zur gleichen Zeit die Charlottenstraße auf dem Radweg entlang der Ailinger Straße in stadteinwärtiger Fahrtrichtung querte. Möglicherweise missachtete die 54-Jährige dabei die für sie geltende Ampel, die zum Unfallzeitpunkt Zeugenaussagen zufolge Rot gezeigt hat. Die Polizei ermittelt zu den genauen Umständen des Verkehrsunfalls.

Neukirch

Fahrradsturz

Schwere Verletzungen zog sich eine 53-jährige Pedelec-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend kurz nach 20 Uhr in Neukirch zu. Die Frau wollte von der Tettnanger Straße nach links in eine Nebenstraße einbiegen und kam hierbei vermutlich aufgrund alkoholischer Beeinflussung zu Fall. Hierdurch verletzte sich die Frau so schwer, dass sie vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen wurde. Nachdem im Rahmen der polizeilichen Unfallermittlungen Anzeichen von Alkoholeinwirkung bei der 53-Jährigen festgestellt wurden, musste sie sich im Krankenhaus zusätzlich eine Blutprobe entnehmen lassen. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.

Kressbronn

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von etwa 1.300 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag gegen 10.15 Uhr in der Säntisstraße. Ein 56-jähriger Pkw-Lenker, der in die Friedrichshafener Straße einbiegen wollte, setzte an der Einmündung seinen Wagen ein Stück zurück, um den querenden Fahrradweg freizumachen. Hierbei übersah er ein hinter ihm wartendes Fahrzeug eines Logistikdienstleisters und prallte mit seiner Anhängerkupplung gegen dessen Front.

Kressbronn

Verkehrsunfall

Schwer verletzt wurde ein 52-jähriger Rennradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr auf der K 7705 zwischen Kressbronn und Gattnau. Ein 44-jähriger Pkw-Lenker fuhr von einem Gemeindeverbindungsweg auf die K 7705 ein, ohne dabei auf den aus Richtung Gattnau herannahenden und vorfahrtsberechtigten Radfahrer zu achten. Dem Rennradfahrer gelang es nicht mehr, hinter dem Pkw abzubremsen, sodass er auf das Heck des Fahrzeugs prallte und hierdurch zu Fall kam. Der 52-Jährige wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 2.200 Euro.

Überlingen-Bonndorf

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker kam am Mittwochnachmittag im Zeitraum zwischen 13.45 und 15.15 Uhr auf der K 7786 zwischen Bonndorf und Walpertsweiler im Bereich einer scharfen Linkskurve beim Sielmann-Weiher nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dort verlaufende Leitplanke. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Das Polizeirevier Überlingen bittet um sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher, der mutmaßlich mit einem grün lackierten Lkw unterwegs gewesen sein dürfte. Zeugen melden sich bitte unter Tel. 07551/804-0.

Meersburg

Verkehrsunfall

Etwa 400 Euro Sachschaden verursachte der 63-jährige Fahrer eines Lkw am Mittwochnachmittag gegen 15.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Schützenstraße. Der Mann streifte beim Rangieren mit dem Vorderreifen der Beifahrerseite einen ordnungsgemäß geparkten Pkw und beschädigte diesen dadurch am vorderen linken Kotflügel.

Salem

Arbeitsunfall

Schwere Verletzungen zog sich ein 45-jähriger Bauarbeiter bei einem Arbeitsunfall am Mittwochvormittag gegen 10.30 Uhr auf einer Baustelle in der Schlossseeallee zu. Der Mann war damit beschäftigt, im ersten Stock eines Rohbaus Schalungsplatten zu legen, und stürzte hierbei mutmaßlich aufgrund Unachtsamkeit durch eine Bodenöffnung etwa drei Meter tief auf die darunter liegende Betonfläche des Erdgeschosses. Der 45-Jährige wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Inwieweit möglicherweise Sicherheitsvorschriften zur Verhinderung derartiger Abstürze nicht eingehalten wurden, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

PHK Oliver Weißflog, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz