Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

06.06.2019 – 14:06

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Einzelmeldung: Tageswohnungseinbruch Volkertshausen

Konstanz (ots)

   -- 

Tageswohnungseinbruch

Wie wir bereits berichteten, wurde am 28.Mai ein Einbruch zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr in ein Wohnhaus in der Ten-Brink-Straße begangen. Mehrere Zeugen konnten Personen beschreiben, die sich in der Nähe des Wohnhauses aufgehalten haben, oder aber auch Kunden der in der Nähe befindlichen Metall- und Textilverarbeitenden Firma gewesen sein könnten. Die vier beobachteten Männer wurden wie folgt beschrieben: Zwei Personen sollen dunkelhaarig, etwa 165 bis 170 cm groß und ungepflegt sein und Jeans sowie dunkle Fleecejacken getragen haben. Unterwegs sollen sie mit einem älteren, silberfarbenen Pkw mit gelbem Sichtschutz im Heckfenster gewesen sein.

Die beiden anderen Männer sollen mit einem silbernen Volvo mit Dachträger unterwegs gewesen sein. Während einer der beiden blonde kurze Haare und eine schmale Statur hatte sowie dunkel gekleidet war, soll sein Begleiter eine Glatze und eine kräftige Statur gehabt und eine schwarze Jogginghose mit weißem Schriftzug getragen haben.

Personen, die Angaben zu den beschriebenen Personen bzw. Fahrzeugen machen können oder im fraglichen Zeitraum Besucher / Kunden der Firma waren, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Unsere Pressemeldung vom 28.05.2019

Zwei unbekannte Männer im Alter von etwa 30 Jahren verübten am heutigen Mittwoch im Zeitraum von 13.00 bis 14.00 Uhr einen Einbruch in ein Wohngebäude in der Ten-Brink-Straße am Ortsausgang in Richtung Aach. Die beiden Täter drangen während der etwa einstündigen Abwesenheit der Bewohner an der Gebäuderückseite in das Wohnhaus ein und durchsuchten die Wohnräume im Gebäude. Als die Bewohner kurz vor 14.00 Uhr nach Hause zurückkehrten, flüchteten die beiden offensichtlich überraschten Männer über eine Treppe zur Ten-Brink-Straße und dort zu einem silberfarbenen Pkw, der auf der Hoffläche des sich gegenüber des Tatorts befindlichen Gewerbebetriebes wartete. Mit dem Fahrzeug erfolgte die weitere Flucht auf der Ten-Brink-Straße in Richtung Singen. Es erscheint möglich, dass ein Mittäter in dem Fahrzeug auf die beiden Einbrecher wartete. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos. Der Einbruch wurde unmittelbar nach der Feststellung der beiden Einbrecher durch die Geschädigten bei der Polizei gemeldet. Die beiden Tatverdächtigen wurden als südländisch, dunkelhaarig und ungepflegt beschrieben. Beide sind etwa 165 bis 170 cm groß, sie trugen Jeans und dunkle Fleecejacken. Beim Fluchtfahrzeug könnte es sich um einen älteren, ungepflegten Pkw einer in Asien hergestellten Marke handeln. Die Lackierung wurde als silberfarben beschrieben. Entwendet wurden nach bisherigen Feststellungen mehrere Schmuckgegenstände. Ein Polizeihubschrauber des Polizeipräsidiums Einsatz war an der Fahndung des Polizeipräsidiums Konstanz beteiligt. Zeugenhinweise zu dieser Straftat oder zu den beschriebenen Tatverdächtigen erbittet das Polizeirevier Singen am Hohentwiel, Tel. 07731 888-0.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz