Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

05.06.2019 – 18:25

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Zeugensuche nach Straßenverkehrsgefährdung in Bingen
Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Bingen

Gefährdung des Straßenverkehrs

Der 18-jährige Lenker eines Citroen befuhr am Freitagabend gegen 23.30 Uhr die Hauptstraße in Richtung Sigmaringen. Als er an die Kreuzung Hauptstraße / Lauchertstraße / Leutenberg heranfuhr, fuhr ein anderer Pkw, den bisherigen Erkenntnissen zufolge ein weißer Renault Twingo mit Sigmaringer Kennzeichen, von links aus der Straße "Leutenberg" auf die Hauptstraße ein, ohne den herannahenden Lenker des Citroen zu behindern oder zu gefährden. Der Lenker des Citroen zog an der Kreuzung seinen Pkw nach links, um den in Richtung Sigmaringen fahrenden Renault Twingo zu überholen. Hierbei fuhr er links der sich an der Kreuzung befindliche Verkehrsinsel auf den für den Gegenverkehr eingerichteten Fahrstreifen. Auf diesem Fahrstreifen kam ihm aus Richtung Sigmaringen ein Dienstkraftfahrzeug der Polizei entgegen. Der Lenker des Dienstfahrzeugs vermied einen frontalen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Citroen durch eine Gefahrenbremsung und ein Ausweichmanöver. Der Lenker des Citroen flüchtete nach der Gefahrensituation in die Bittelschießer Straße, wo er durch die Besatzung des vorher gefährdeten Streifenwagens gestellt wurde. Die Überprüfung des 18-Jährigen führte zur Feststellung, dass er unter Einwirkung von Betäubungsmitteln stand.

Personen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen können, insbesondere der unbekannte Lenker des weißen Pkw, vermutlich Renault Twingo, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen, Tel. 07571 104-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz