Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

24.04.2019 – 14:23

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots)

   -- 

Friedrichshafen

Sturz vom Fahrrad

Mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert wurde am Dienstagabend gegen 21.15 Uhr ein 42-jähriger Radfahrer. Der Mann war zuvor mit seinem Fahrrad auf dem Geh- und Radweg entlang der Meistershofener Straße unterwegs gewesen und auf Höhe der Einmündung zum König-Wilhelm-Platz alleinbeteiligt auf dem Radweg zu Boden gestürzt. Dabei erlitt er Kopfverletzungen. Ursächlich für den Sturz dürfte die starke Alkoholisierung des Mannes gewesen sein, ein Atemalkoholtest ergab nahezu zwei Promille.

Kressbronn

Wäsche gestohlen

Wegen des Tatverdachts des Diebstahls wird ein 44-jähriger Mann angezeigt, der am Dienstag gegen 22.30 Uhr diverse Kleidungsstücke einer Familie von einem Wäscheständer gestohlen haben soll. Der Wäscheständer war auf der Terrasse eines Wohnhauses abgestellt. Hintergrund der Tat dürfte ein persönlicher Konflikt des Mannes mit der betroffenen Familie sein.

Friedrichshafen

Einbruch in Werft

Unbekannte Täter sind im Zeitraum zwischen Ostersonntag und Ostermontag in eine Werft im Fallenbrunnen eingebrochen und haben mit brachialer Gewalt den Motor eines dort untergestellten Motorboots ausgebaut. Der entwendete Motor konnte später einige Meter hinter der Lagerhalle in einem Waldstück aufgefunden werden. Der durch die Tat entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 600 Euro. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 701-0, entgegen.

Friedrichshafen / Meckenbeuren

Fahrraddiebstähle

Auf hochwertige Fahrräder hatten es im Zeitraum von Gründonnerstag bis Karfreitag unbekannte Täter abgesehen, die in Kellerräume mehrerer Mehrfamilienhäuser in Friedrichshafen und Meckenbeuren eingebrochen sind. Die Tatorte befinden sich in Friedrichshafen in der Hünistraße, Moltkestraße und Paulinenstraße, sowie in der Ravensburger Straße in Meckenbeuren. Gestohlen wurden drei Mountainbikes im Gesamtwert von etwa 7000 Euro. In acht Fällen scheiterten die Täter an den gut gesicherten Türen. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei Friedrichshafen, Tel. 07541 701-0, entgegen.

Aktuelle Hinweise zu Fahrraddiebstählen: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl-und-einbruch/diebstahl-von-zweiraedern/sicherung-von-zweiraedern/

Meckenbeuren

Unfall

Sachschaden in Höhe von 6500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 15.00 Uhr im Bereich der Einmündung Moosstraße/B30. Ein 82-jähriger Autofahrer wollte von Tettnang kommend in Richtung B 30 nach links in Richtung Friedrichshafen einbiegen. Beim Anfahren schätzte er die Geschwindigkeit eines von rechts kommenden und nach links abbiegenden, bevorrechtigten 31-jährigen Daimler-Fahrers falsch ein und fuhr in den Einmündungsbereich ein. Hierbei prallte er gegen das hintere linke Rad des Daimlers. Personen wurden nicht verletzt.

Oberteuringen

Auto beschädigt

Ein unbekannter Täter hat am Montag zwischen 12 und 16 Uhr auf dem Parkplatz eines Gasthauses in der Adenauerstraße einen dort abgestellten Pkw mit einem spitzen Gegenstand an mehreren Stellen zerkratzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2000 Euro. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Friedrichshafen, Tel. 07541 701-0, erbeten.

Überlingen

Erpressung

Internetbetrüger haben in der vergangenen Woche versucht, einen 66-jährigen Mann um Geld zu erpressen. Der Mann erhielt eine E-Mail, in der fälschlicherweise behauptet wurde, dass sein PC gehackt worden sei. Man habe ihn dann gefilmt, als er eine pornografische Website besuchte und er habe nun 48 Stunden Zeit, 200 Euro auf ein angegebenes Konto zu überweisen. Der Erpressungsversuch wurde vom Geschädigten erkannt und es erfolgte keine Zahlung.

Überlingen

Nerven im Osterverkehr verloren

Wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt derzeit die Polizei nach einem Vorfall am Ostermontag gegen 14.00 Uhr in der Christophstraße. Ein 67-jähriger Pkw-Fahrer wurde im Stop&Go-Verkehr von einem Motorradfahrer links überholt. Als sich dieser im langsamen Verkehr wieder auf Höhe der Fahrertür des Pkw befand, beschwerte sich der Autofahrer über die Fahrweise des Motorradlenkers. Durch das offene Fahrerfenster sprach er den Motorradfahrer an, dass dieser rechts fahren müsse. Daraufhin äußerte der Motorradfahrer, dass ihm der 67-Jährige über den Fuß gefahren sei, schlug ihm mit der rechten Faust durch das offene Fenster ins Gesicht und fuhr davon. Der Pkw-Fahrer hatte sich das Kennzeichen des Motorrads gemerkt und erstattete Anzeige.

Deggenhausertal

Unfall

Zwei leicht verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von rund 3500 Euro ist die Folge eines Unfalls am Dienstag gegen 07.00 Uhr auf der K 7781 zwischen Limpach und Azenweiler. Ein 41-jähriger Pkw-Fahrer, der in Richtung Azenweiler unterwegs war, geriet auf der Höhe der Abzweigung in Richtung Höge in einer Kurve zu weit nach links und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden 29-jährigen Kradfahrer, der bei dem Aufprall zu Boden stürzte. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Urbat, Tel. 07531 995 1017

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz