Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

21.02.2019 – 14:22

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und dem Polizeipräsidium Konstanz vom 21.02.2019 "Polizeikollege Heinz" sichergestellt - Tatverdächtiger ermittelt

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und dem Polizeipräsidium Konstanz vom 21.02.2019

"Polizeikollege Heinz" sichergestellt - Tatverdächtiger ermittelt
  • Bild-Infos
  • Download

Konstanz (ots)

Dank einem Zeugenhinweis aus der Bevölkerung, dass "Heinz" unter einem Balkon einer Wohnung in Ravensburg stand, gelang es Beamten des Polizeireviers Ravensburg heute gegen 11:30 Uhr diesen dort sicherzustellen. Die Polizei bedankt sich nochmals recht Herzlich bei den vielen eifrigen Mitfahnder*innen. Die weiteren Ermittlungen richten sich gegen einen Jugendlichen. Zur Wahrung dessen Persönlichkeitsrechte werden wir deshalb keine weiteren Angaben machen.

Oberstaatsanwalt Wolfgang Angster, Tel. 0751-806-1350

Kriminalhauptkommissar Thomas Straub M.A., Tel.: 07531/995-1015

Unsere Meldung vom 18.02.2018

Ravensburg

"Polizeikollege Heinz" von Messestand entwendet

Er hat zwar keinen Dienstrang, war jedoch immer ein verlässlicher Kollege auf öffentlichen Terminen des Polizeipräsidiums Konstanz: Am Freitag gegen 12.30 Uhr wurde unser Playmobil-Kollege "Heinz" vom Messestand der Bildungsmesse in der Oberschwabenhalle entwendet. Die etwa 1,50 Meter große Figur (Foto anbei) befand sich im Foyer der Oberschwabenhalle im Durchgangsbereich zwischen Haupteingang und Veranstaltungshalle auf der rechten Seite, direkt vor dem Zugang zum Garderobenbereich. Während sich der Einstellungsberater kurz in einem Termin befand, nutzten laut Zeugenaussagen mehrere unbekannte Jugendliche die Gunst der Stunde und rannten mit der Werbefigur in Richtung Franz-Stapf-Straße davon. Dabei verlor Heinz seinen Plastikkopf im Seitenausgang der Oberschwabenhalle. Auf Videoaufzeichnungen in der Halle sind deutlich drei Jugendliche in dunklen Jacken zu erkennen, die sich zur besagten Zeit am Tatort aufhielten. Die Polizei Ravensburg appelliert an die Jugendlichen, "Heinz" zurückzugeben, damit er wieder seinen Dienst für die Landespolizei Baden-Württemberg aufnehmen kann. Hinweise sind unter Tel.0751 803-0 an die Polizei Ravensburg erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell