Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - A 96, Parkplatz Winterberg

Verkehrsunfall, Sattelzug schleudert auf schneeglatter Fahrbahn

Etwa 80.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich in der vergangenen Nacht um 00.15 Uhr auf der A 96 in Fahrtrichtung Lindau in Höhe des Parkplatzes Winterberg ereignete. Die beiden beteiligten Sattelzüge fuhren auf dem linken Fahrstreifen, als das vordere Fahrzeug auf schneeglatter Fahrbahn ohne Fremdbeteiligung schleuderte und nach rechts von der Fahrbahn gegen die dort befindliche Böschung prallte. Im weiteren Verlauf blieb der Lkw quer zur Fahrtrichtung stehen, so dass beide Fahrstreifen komplett blockiert wurden. Der nachfolgende Sattelzug konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte seitlich gegen das Heck des Aufliegers. Beide Fahrer blieben unverletzt. Die Sattelzüge waren nicht mehr fahrbereit. Zu deren Bergung wurde die A 96 in Fahrtrichtung Süden zwischen der Anschlussstelle Leutkirch- Süd und Kißlegg für den Fahrzeugverkehr komplett bis 05.20 Uhr gesperrt.

Wangen

Brand in Wohnung

Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro entstand bei einem Brand am Freitagnachmittag um 16.20 Uhr in einem Gebäude im Kopernikusweg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gerieten aufgrund einer in Betrieb befindlichen Herdplatte eine Kaffeemaschine und Geschirrtücher in Brand. Die durch Hausmitbewohner verständigte Feuerwehr öffnete die Wohnung und stellte im weiteren Verlauf fest, dass das Feuer bereits von selbst erloschen war. Personen waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht in der Wohnung, so dass glücklicherweise auch niemand verletzt wurde. Der entstandene Schaden beschränkte sich auf den unmittelbaren Küchenbereich

Riedhausen

Körperverletzung - Zeugenaufruf

Nachdem ein 26-Jähriger in der vergangenen Nacht gegen 03.00 Uhr auf einer Veranstaltung in der Hauptstraße mehrfach negativ auffiel, wurde er durch den Sicherheitsdienst aus dem Veranstaltungsraum verwiesen. Im Anschluss konnte durch das Sicherheitspersonal beobachtet werden, wie der Mann einem Unbeteiligten an der gegenüberliegenden Bushaltestelle einen Faustschlag versetzte. Nach Angaben der beiden Sicherheitskräfte begaben sich diese sofort zum Aggressor und fixierten ihn aufgrund seiner heftigen Gegenwehr auf dem Boden. In dieser Situation sprang ein Unbeteiligter in den Rücken einer Sicherheitskraft und flüchtete anschließend unerkannt. Ob dadurch Verletzungen entstanden sind, ist derzeit noch nicht bekannt. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel.: 07584 92170, zu melden. Gesucht wird insbesondere der Unbekannte, der der Sicherheitskraft in den Rücken gesprungen ist.

Rückfragen bitte an:
Schnurer, EPHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: