Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Mitteilungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) -

   -- 

Ravensburg

Auffahrunfall

Keine Verletzten, aber ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 16.45 Uhr in der Wangener Straße. Ein 51-jähriger Volvo-Fahrer war vermutlich aufgrund Unachtsamkeit auf den Opel einer vor ihm fahrenden 22-jährigen Frau aufgefahren. Der nicht mehr fahrbereite Volvo wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Ravensburg

Motorradfahrer stürzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 42-jähriger Motorrad-Fahrer am Mittwoch gegen 17.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 288. Dieser befuhr die Landesstraße aus Richtung Horgenzell kommend in Richtung Ravensburg und schloss auf eine Kolonne mit mehreren Fahrzeugen auf, die hinter einer landwirtschaftlichen Zugmaschine fuhren. Der Motorradfahrer überholte einige Fahrzeuge, als eine vor ihm fahrende Pkw-Fahrerin nach links abbog. Hierdurch erschrak der Zweiradfahrer, leitete eine Vollbremsung ein und stürzte. Zu einem Aufprall auf das Auto kam es nicht. Der Verletzte wurde vor Ort notärztlich versorgt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Ebenweiler

Verkehrsunfall

Keine Verletzte, aber Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 00.00 Uhr in der Oberhofstraße. Ein 26-jähriger Daimler-Benz-Fahrer befuhr die Oberhofstraße ortsauswärts und kam infolge Unachtsamkeit zu weit nach links und stieß mit dem VW-Sharan eines entgegenkommenden 48-jährigen Mannes zusammen. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden von einem Abschleppdienst abtransportiert.

Bad Waldsee

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von etwa 5.000 Euro ereignete sich am Mittwoch gegen 12.30 Uhr in einer Autowaschanlage. Ein 54-jähriger ausländischer Lenker eines Sattelzuges hatte sich in Bad Waldsee verfahren und wollte auf dem Gelände der Waschanlage wenden. Hierzu fuhr er um die Anlage herum und streifte dabei aufgrund seiner Fahrzeughöhe den oberen Träger einer Spritzanlage.

Wolpertswende

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 20.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Mittwoch gegen 12.45 Uhr auf der L 284 ereignete. Ein 24-jähriger VW-Fahrer kam vermutlich infolge Unachtsamkeit und leicht überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug, an dem Totalschaden entstand, musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Wangen im Allgäu

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch gegen 12.00 Uhr im Danneckerweg. Ein 44-jähriger Fiat-Fahrer fuhr vom Fahrbahnrand an und übersah hierbei den von hinten kommenden 41-jährigen Lenker eines BMW. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro.

Wangen im Allgäu

Alkoholisierter Autofahrer

Anzeichen von Alkoholeinwirkung zeigte ein 37-jähriger Sprinter-Fahrer, der in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen 00.30 Uhr von einer Streife des Polizeireviers Wangen in der Friedrich-Ebert-Straße kontrolliert wurde. Nach einem positiven Atemalkoholtest, der 1,2 Promille ergab, veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe und beschlagnahmten den Führerschein.

Wangen im Allgäu

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Keine Verletzten, aber Sachschaden von über 6.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf der A 96. Ein 25-jähriger Opel-Fahrer befuhr den rechten Fahrstreifen und übersah beim Wechseln auf den linken Fahrstreifen einen von hinten auf der linken Spur kommenden 61-jährigen Lenker eines Skoda. Dieser versuchte durch Ausweichen nach links einen Zusammenstoß zu vermeiden, streifte jedoch dabeo die Mittelschutzleitplanke.

Kißlegg

Verkehrsunfallflucht

Ein unbekannter Lkw-Fahrer befuhr am Mittwoch gegen 11.45 Uhr die Gemeindeverbindungsstraße von Immenried in Richtung Rahmhaus. Auf Höhe Gebäude Nummer vier bog dieser nach links in eine schmale Zufahrt ab. Hierbei streifte er das Dach des neben der Fahrbahn befindlichen Stadels. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden an der Scheune in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter. Der Lkw soll einen grünen Planenaufbau haben. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Lkw geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Vogt, Tel. 07529/97156-0, zu melden.

Leutkirch

Unfallflucht nach Parkrempler

Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwoch zwischen 06.45 Uhr und 08.00 Uhr in der Straße "Schlesische Straße" begangen hat. Der Unbekannte beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen abgestellten Opel Astra und fuhr weiter, ohne sich um den Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/ 8488- 0, entgegen.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: