Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Brand in Mehrfamilienhaus

Singen (ots) - Sachschaden in noch unbekannter Höhe ist heute Morgen gegen 03.50 Uhr bei einem Brand im Treppenhaus eines Wohngebäudes in der Höristraße entstanden. Nach bisherigen Erkenntnissen war einer der 17 anwesenden Bewohner aufgrund einer berstenden Scheibe der Wohnungstür aufgewacht und hatte das Feuer im Treppenhaus entdeckt. Er rettete seine Familie und sich über ein Fenster ins Freie und trat von außen die geschlossene Haustür aus Holz ein. Hierbei stieß er auf einen hinter der Tür stehenden, brennenden Kinderwagen, den er mit einer Holzlatte nach draußen zog. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte und der Polizei hatten bereits sieben Personen selbstständig das Gebäude verlassen, die restlichen zehn konnten mit Hilfe der Feuerwehr und den Polizeibeamten aus dem Mehrfamilienhaus gebracht werden. Das Feuer, das sich über die Holzvertäfelung im Erdgeschoss ausgebreitet hatte und dessen Rauch kaminartig bis ins dritte Obergeschoss gezogen war, konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Singen rasch gelöscht werden. Während drei Personen mit Verdacht auf eine Rausgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht wurden, dies aber bereits wieder verlassen konnten, sind die anderen Bewohner durch die Stadt Singen in Notunterkünften untergebracht worden. Nach derzeitigem Sachstand muss davon ausgegangen werden, dass jemand mutwillig den Kinderwagen im Erdgeschoss angezündet hat. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges bei dem Wohngebäude in der Höristraße oder in der näheren Umgebung beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: