Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

06.07.2018 – 10:45

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik

PP-ELT: Kajakunfall mit schwerverletztem Jugendlichen

Unkel (ots)

Am Abend des 05.07.2018 hielt eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen mit ihren Kajaks eine Trainingseinheit auf dem Rhein in Höhe der Ortslage Unkel ab.

Gegen 19:00 Uhr führte die Gruppe, darunter auch die späteren Unfallbeteiligten, Freestyle-Übungen durch, wobei unter anderem versucht wurde mit der Bugspitze des Kajaks ins Wasser einzutauchen.

Bei dieser Übung stieß der Jugendliche mit dem Kopf gegen das Heck eines anderen Kajaks und verletzte sich schwer.

Nach Alarmierung von Rettungsdienst und Notarzt wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
WSP-Station Andernach
Telefon: 02632947950

oder

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
Abteilung Wasserschutzpolizei-Pressestelle
Telefon: 06131-65 8014
E-Mail: ppelt.wsp.pressestelle@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung