Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) -

   -- 

Leutkirch im Allgäu

Unfallflucht

Rund 500 Euro Sachschaden verursachte ein zunächst unbekannter 27-jähriger Autofahrer, der am Sonntag gegen 10.00 Uhr beim Ausparken auf dem Parkplatz Bahnhofsarkaden einen Dacia touchierte und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Ein Zeuge, der sich das Kennzeichen notierte, meldete sich bei der Polizei, die den Fahrer ermitteln konnte. Dieser muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle verantworten.

Bad Wurzach

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Etwa 500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Samstag gegen 16.00 Uhr in der Herrenstraße vor der Einmündung zum Spitalweg. Ein unbekannter Fahrzeuglenker musste zunächst verkehrsbedingt mit einem Golf mit Schweizer Zulassung anhalten. Aus bislang ungeklärten Gründen fuhr dieser dann rückwärts und prallte auf den dahinter stehenden Smart eines 71-Jährigen. Noch bevor die verständigte Polizeistreife am Unfallort eintraf, flüchtete der unbekannte Golf-Fahrer. Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Fahrzeuglenker geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Ravensburg

Fahren unter Drogeneinfluss

Ohne gültige Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Drogen fuhr am Montag kurz nach Mitternacht ein 29-Jähriger mit seinem Auto auf der L 325 von Ravensburg nach Schlier. Auf Höhe der Abzweigung nach Groppach führten die Beamten eine Verkehrskontrolle durch. Da der Fahrer keine Fahrerlaubnis vorweisen konnte und eigenen Angaben zufolge Cannabis und Amphetamin konsumiert hatte, veranlassten die Polizisten die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus und untersagten die Weiterfahrt.

Bad Waldsee

Trunkenheit im Straßenverkehr

Mit etwa 1,3 Promille Alkohol fuhr am heutigen Montag kurz nach Mitternacht eine 34-Jährige mit ihrem Pkw in der Bleicherstraße in eine Verkehrskontrolle. Nach einem Alkoholtest veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus, stellten den Führerschein sicher und untersagten die Weiterfahrt.

Ravensburg

Streitigkeit

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Sonntagmorgen gegen 04.50 Uhr vor einem Club in der Schubertstraße, bei dem ein 28-Jähriger leicht verletzt wurde. Ein unbekannter Täter schlug diesem mit der Faust ins Gesicht, sodass dieser sich in ärztliche Behandlung geben musste. Zeugen, die Hinweise zum unbekannten Täter geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333.

Ravensburg

Zeugenaufruf nach Körperverletzung

Leicht verletzt wurden zwei junge Männer im Alter von 17 und 19 Jahren bei einer Auseinandersetzung in der Meersburger Straße Höhe Rahlenweg. Eine Gruppe unbekannter Männer attackierte die Geschädigten derart, dass diese von einer Rettungswagenbesatzung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Zeugen, die zum genaueren Tatablauf oder zu Beteiligten Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, anzurufen.

Grünkraut - Gullen

Geklärter Fahrraddiebstahl

Bereits am vergangenen Donnerstag entwendeten unbekannte Täter zwei Mountainbikes im Wert von über 3000 Euro aus einer Garage im Wacholderweg. Am Sonntag gegen 12.30 Uhr befuhr der Geschädigte mit seinem Auto die Schlierer Straße. Dort bemerkte er zwei Radfahrer. Einer davon stürzte auf die Fahrbahn. Dem Geschädigten viel dabei auf, dass die beiden 39 und 47 Jahre alten und erheblich alkoholisierten Männer die am Donnerstag entwendeten Fahrräder dabei hatten und verständigte die Polizei. Die beiden Tatverdächtigen müssen sich nun wegen Diebstahls und wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Bad Wurzach

Verkehrsunfall

Zwei schwer und eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden von rund 7000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Sonntag gegen 16.45 Uhr an der Einmündung Weitprechtser Straße / St-Martinus-Straße. Eine 82-jährige Autofahrerin befuhr die Weitprechtser Straße ortsauswärts und missachtete beim Abbiegen an der Einmündung die Vorfahrt eines entgegenkommenden 46-jährigen Motorradfahrers. Durch den Zusammenstoß stürzte der Fahrer samt seiner Sozia derart auf die Fahrbahn, dass sie durch hinzugerufene Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

Berg - Ettishofen

Zeugenaufruf nach Diebstahl

Drei Mobiltelefone der Marke Samsung und ein Mobiltelefon der Marke Apple entwendete ein unbekannter Täter am Sonntag zwischen 11.40 Uhr und 12.40 Uhr aus der Umkleidekabine unterhalb der Tribüne am Sportplatz. Der unbekannte Täter, der gegen 12.15 Uhr die Kabine betrat, ist etwa 50 Jahre alt, trägt einen grau melierten Dreitagebart und hat ein südländisches Aussehen. Zeugen, die Hinweise zum Täter oder zum Verbleib der Handys geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, anzurufen.

Weingarten

Unfallflucht

Zirka 1000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr in der Kolpingstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker touchierte die linke vordere Stoßstange und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

Bodnegg

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden von etwa 300 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag gegen 07.40 Uhr in der Straße "Duller". Ein unbekannter Fahrzeuglenker überholte eine links abbiegende Rollerfahrerin, die deswegen stürzte. Der Unbekannte fuhr einen schwarzen Pkw mit roten Kennzeichen. Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer, das schwarze Auto, oder auf das rote Kennzeichen geben können, werden gebeten, beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, anzurufen.

Wangen im Allgäu

Gestürzter Pedelec-Fahrer

Leicht verletzt wurde am Sonntag gegen 17.15 Uhr ein 66-jähriger Pedelec-Fahrer, der von Engetsweiler Richtung Untermooweiler fuhr, sein Rad abbremste und stürzte. Dabei zog er sich eine Kopfplatzwunde zu, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurde.

Wangen im Allgäu

Opferstockdiebstahl

Bargeld erbeutete am Samstag zwischen 10.30 Uhr und 20.00 Uhr ein unbekannter Täter in einer Kirche im Rittelmeyerweg. Der Unbekannte entwendete das Bargeld aus der dortigen Bücherkasse sowie aus einem Opferstock. Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Wangen im Allgäu

Gestürzter Rollerfahrer

Eine leicht verletzte Person sowie rund 300 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag gegen 15.00 Uhr auf der L 333. Ein 59-Jähriger fuhr mit seinem Kleinkraftrad von Primisweiler in Richtung Tettnang, kam vermutlich infolge eines Fahrfehlers von der Fahrbahn ab und stürzte in einer angrenzenden Wiese Bankett. Dabei zog er sich Schürfwunden zu, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Wangen im Allgäu

Unfallflucht

Rund 600 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Samstag gegen 17.30 Uhr in der Karl-Hirnbein-Straße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker prallte vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen die Fahrertür eines geparkten BMW und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, anzurufen.

Isny im Allgäu

Verkehrsunfall

Ein leicht verletztes Kind sowie rund 200 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Samstag gegen 16.00 Uhr an der Einmündung Bahnhofstraße / Rotenbacher Weg. Das Kind fuhr mit seinem Fahrrad aus dem Rotenbacher Weg, übersah eine ordungsgemäß entgegenkommende Autofahrerin und prallte gegen deren Opel. Dabei zog es sich eine Schürfwunde am Handgelenk sowie eine Beule an der Stirn zu.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: