Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

06.07.2020 – 10:23

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Ermittlungen bezüglich gefährlicher Körperverletzung eingeleitet

Karlsruhe (ots)

Zwei 20-jährige Afghanen wurden laut eigenen Angaben in der Nacht von Sonntag auf Montag Oper einer gefährlichen Körperverletzung. Die beiden Männer wurden gegen 5 Uhr mit leichten Verletzungen in der Karlsruher Kaiserallee festgestellt. Offenbar hat einer der Männer einen Schlag mit einer Flasche auf den Kopf bekommen. Der zweite Geschädigte wurde mehrfach auf den Kopf geschlagen. Aufgrund bestehender Sprachbarrieren erwies sich die Vernehmung als schwierig. Von den Tatverdächtigen ist lediglich bekannt, dass es sich um einen mindestens zweiköpfige Personengruppe handelte. An der Tatörtlichkeit konnten eine Damenhandtasche und eine Jacke festgestellt werden. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer 0721/666-3311, mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz in Verbindung zu setzen.

Christina Krenz, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe