Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

02.05.2020 – 16:53

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Stutensee - Alkoholisiert Verkehrsunfall verursacht und geflüchtet

Karlsruhe (ots)

Ein 34-Jähriger verursachte am frühen Freitagmorgen auf der Kreisstraße 3539 einen Verkehrsunfall und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Mann war kurz nach 03.00 Uhr auf der Kreisstraße von Staffort in Richtung Weingarten unterwegs. Aufgrund seiner Alkoholisierung kam er nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte die Leitplanke. Anschließend stellte er seinen beschädigten Pkw mitten auf der Fahrbahn am Orteingang Weingarten ab. Kurz darauf kam er mit einem Gabelstapler zurück und versuchte den beschädigten Pkw von der Straße zu ziehen. Ein Polizeibeamter, der in seiner Freizeit unterwegs war, beobachtete den Vorgang und sprach den Mann an. Da dieser nicht reagiert zog er den Schlüssel des Gabelstaplers ab. Der 34-Jährige flüchtete daraufhin in Richtung Baggersee, konnte aber kurz darauf von dem Polizisten festgenommen werden. Die verständigte Streife brachte den Mann zur Wache. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Nach einer Blutentnahme wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Der beschädigte Pkw musste abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zu den Eigentumsverhältnissen des Gabelstaplers dauern an.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe