Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

01.04.2020 – 12:46

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Karlsruhe (ots)

(KA) Karlsruhe - 17-Jähriger in Untersuchungshaft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erließ der Haftrichter beim zuständigen Amtsgericht am Samstag Haftbefehl gegen einen 17-jährigen Deutschen. Dem Beschuldigten wird Gefährliche Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vorgeworfen. Der 17-Jährige soll sich in den späten Abendstunden des 26. März mit weiteren Jugendlichen beim KSC Stadion getroffen haben. Dort sei es dann zu einer Auseinandersetzung mit seiner Ex-Freundin gekommen. Als eine Jugendliche zu Hilfe kommen wollte, hätte der 17-Jährige diese mit dem Fuß ins Gesicht getreten. Auch mit einem weiteren Jugendlichen soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein. Durch eintreffende Polizeibeamte musste der aggressive 17-Jährige von weiteren Angriffen gegen die anwesenden Jugendlichen abgehalten werden. Einen Angriff gegen die Beamten konnten diese verhindern. Bei seiner anschließenden Festnahme wehrte er sich vehement. Ihm mussten Handschließen angelegt werden. Der Beschuldigte ist in den letzten Wochen mehrfach, insbesondere wegen Gewaltdelikten, polizeilich in Erscheinung getreten.

Mirko Heim, Staatsanwaltschaft Karlsruhe Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe