Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

22.10.2019 – 14:56

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Autofahrer kollidiert mit Radfahrerin und flüchtet

Karlsruhe (ots)

Leichte Verletzungen erlitt am Montagabend eine 33-jährige Radfahrerin in Karlsruhe, als sie beim Abbiegen von einem parallel zu ihr fahrenden Auto touchiert wurde. Der 29 Jahre alte Autofahrer fuhr kurz darauf einfach davon, konnte jedoch wenig später gestellt werden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhren die beiden Beteiligten gegen 20:30 Uhr den Adenauerring in Richtung Durlacher Tor. An der Einmündung zur Karl-Wilhelm-Straße wollten beide nach links in diese abbiegen und warteten hierzu an der roten Ampel. Die Radfahrerin befand sich dabei auf dem Radstreifen rechts neben dem Auto. Als die Ampel auf Grün wechselte, fuhren beide los. Beim parallelen Abbiegevorgang kam der 29-jährige Renault-Fahrer offenbar zu weit nach rechts und touchierte hierdurch das Fahrrad der 33-Jährigen, die daraufhin zu Boden stürzte. Beim Sturz erlitt die Frau leichte Verletzungen.

Der 29-Jährige hielt nach dem Unfall zunächst an und stieg aus seinem Auto um sich zu entschuldigen, fuhr danach aber einfach davon. Bei der anschließenden Fahndung der umgehend alarmierten Polizei konnte der Flüchtige schließlich in der Weststadt angehalten und kontrolliert werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht.

Die verletzte 33-Jährige benötigte vor Ort keinen Rettungsdienst, sondern wollte selbständig einen Arzt aufsuchen. An ihrem Rad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Florian Herr, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell