Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

03.07.2020 – 14:04

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 03.07.2020 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Auto beschädigt - Zeugen gesucht!

Am Donnerstag wurde zwischen 00.00 Uhr und 08.00 Uhr ein Auto in Bad Mergentheim zerkratzt. Der Besitzer stellte seinem Alfa Romeo in einer frei zugänglichen Tiefgarage in der Lothar-Daiker-Straße ab. Ein Unbekannter verschaffte sich Zutritt und beschädigte vermutlich mit einem spitzen Gegenstand den Wagen. Hierbei zerkratze dieser die Motorhaube und beide Fahrzeugseiten. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Bad Mergentheim /Stuppach: Gefährliches Fahrmanöver - Zeugen gesucht!

Bereits am 18. Juni kam es zu zwei gefährlichen Fahrmanövern auf der Bundesstraße 19 im Bereich zwischen Bad Mergentheim-Neunkirchen und Stuppach. Der 65-jährige Fahrer eines blauen Opel Zafira mit TBB-Kennzeichen befuhr zwischen 07.15 Uhr und 08.00 Uhr die Bundesstraße in Richtung Bad Mergentheim. Hier wurde er von einem 65-jährigen Motorradfahrer überholt. Während des Überholmanövers soll der Autofahrer ebenfalls ausgeschert sein und auf den vorausfahrenden Lkw soweit aufgeschlossen haben, dass der Zweiradlenker als sich der Gegenverkehr näherte nicht mehr einscheren konnte. Bei einem zweiten Vorfall soll der Pkw-Lenker circa 45 Minuten später bei einem Überholmanöver eines 58-jährigen Motorradfahrers, dieser mehrfach abgedrängt haben. Hierbei kann es sogar zu einer leichten Kollision. Der 58-Jährige konnte das Motorrad abfangen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen der beiden Überholvorgänge. Hinweise werden beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, entgegengenommen.

Tauberbischofsheim / Großrinderfeld: Pkw nach Überholmanöver gesucht

Am Donnerstag überholte ein Pkw gleich mehrere Lkw und gefährdete dadurch den Gegenverkehr so, dass diese ausweichen mussten. Gegen 13.30 Uhr befuhr der 63-jährige Lenker eines BMWs die Landstraße zwischen Großrinderfeld und Tauberbischofsheim. In diesem Bereich kam ihm eine Lkw-Kolone entgegen, die von einem dunklen Opel Adam mit TBB-Kennzeichen überholt wurden. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern musste der 63-Jährige mit seinem Auto nach rechts in den Grünstreifen ausweichen. Somit befanden sich zwischenzeitlich drei Fahrzeuge nebeneinander auf der Fahrbahn. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen und bittet Zeugen, die das gefährliche Überholmanöver des Opel Adams beobachten konnten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, entgegengenommen.

Lauda-Königshofen: Fahrrad gestohlen - Zeugen gesucht!

Ein Unbekannter entwendete in der Nacht auf Montag eine Pedelec in Königshöfen. Das mittels Panzergabelschloss gesicherte E-Bike wurde durch den Besitzer am Sonntagmittag gegen 13.00 Uhr in der Alban-Stolz-Straße an einem Regenfallrohr angekettet. Als er am Montagabend gegen 19.00 Uhr zu seinem Drahtesel zurückkehrte, war das Rad verschwunden. Zeugen des Diebstahls und Zeugen, die Angaben zu dem Täter oder dem Verbleib des Rades machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Lauda unter der Telefonnummer 09343 62130 zu melden.

Boxberg: Tote in Teichanlage gefunden

Ertrunken ist eine 85-Jährige am Dienstag in Boxberg-Unterschüpf. Die Frau war vermutlich zwischen 7 Uhr und 8 Uhr am Ufer der Teichanlagen beim Wassertretbecken in der Unterschüpfer Straße abgerutscht und ins Wasser gefallen. Die Leiche der Frau wurde gegen 12 Uhr gefunden und ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Am Ufer wurde eine Spur bemerkt, die ein Ausrutschen der 85-Jährigen vermuten lässt. Die Leichenschau ergab keine Hinweise auf eine Straftat, weshalb die Ermittler von einem Unfall ausgehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 - 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell