Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

17.02.2020 – 16:13

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.02.2020 mit einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Zeugen gesucht

Dringend Zeugen zu einem Vorfall am Samstagmittag in Bad Mergentheim sucht die Kriminalpolizei. Zwei elfjährige Mädchen hielten sich gegen 13 Uhr im Aktiv-Center in der Johann-Hammer-Straße auf. In einem dortigen Drogeriemarkt und auch in einem 1-Euro-Shop soll ihnen ein bisher unbekannter Mann gefolgt sein, beide Mädchen mehrfach an das Gesäß gefasst und einmal sogar sein Geschlechtsteil vorgezeigt haben. Die Mädchen liefen darauf verstört davon und wurden von einem aufmerksamen Kunden bemerkt, der die Polizei rief. Der Mann soll dunkle Hautfarbe und schwarze, kurz gelockte Haare gehabt haben. Weiterhin trug der Mann eine graue Jogginhose, eine graue Jacke und darunter ein schwarzes T-Shirt oder ein Pullover. Der Mann soll zirka 180 bis 190 cm groß und vom Alter zwischen 25 und 30 Jahren gewesen sein. Bereits am 10. Januar kam es gegen 14 Uhr zu einem ähnlichen Vorfall im Aktiv-Center in Bad Mergentheim. Auch hier fasste ein Mann einem jungen Mädchen an das Gesäß und zeigte sein Geschlechtsteil. Der Täter soll ebenfalls dunkle Hautfarbe und schwarze, kurz gelockte Haare gehabt haben. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Tauberbischofsheim, unter der Telefonnummer 09341 810.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104 1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn