PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

15.02.2020 – 21:45

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PM des PP Heilbronn vom 15.02.2020, Stand 21.00 Uhr

HeilbronnHeilbronn (ots)

Stadt- u. Landkreis Heilbronn

BAB A81 Gem. Weinsberg: Auffahrunfall mit vier Beteiligten

Vermutlich zu spät bemerkte ein 37-Jähriger am Samstag um 13.20 Uhr das Stauende auf der A81 vor dem Weinsberger Kreuz in Fahrtrichtung Würzburg. Trotz Notbremsung fuhr er mit seinem PKW Seat auf das Heck eines PKW Mercedes auf, welcher auf den vor ihm stehenden VW Lupo und dieser wiederum auf einen PKW Toyota geschoben wurde. Der 37-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen durch das DRK ins Krankenhaus verbracht. Die 42-jährige Beifahrerin im PKW Mercedes wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein nahegelegens Krankenhaus abtransportiert. Auch der 42-jährige Fahrer des Mercedes wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die 47-jährige Fahrerin des PKW VW Lupo wurde leicht verletzt zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Die beiden 71 und 77 Jahre alten Insassen des PKW Toyota blieben unverletzt. Da aus dem Tank eines unfallbeteiligten PKW Gas austrat, wurde die Autobahn kurzzeitig bis zur Beseitigung der Gefahr komplett gesperrt. Der bisher bekannte Schaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt ca. 40 000 Euro. Einsatzkräfte Feuerwehr: 20 Mann mit vier Fahrzeugen sowie ein Fahrzeug Katastrophenschutz DRK: sieben Rettungswagenbesatzungen mit drei Notärzten und ein Rettungshubschrauber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn