Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

20.01.2020 – 14:04

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.01.2020 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Künzelsau: Fahrradfahrerin verletzt

Eine Fahrradfahrerin wurde nach einem Unfall am Freitagmorgen in Künzelsau verletzt. Die Frau war gegen 9 Uhr auf der Komburgstraße unterwegs als ihr auf Höhe der Kirche in einer Kurve ein weißer VW entgegen kam. Die 28-Jährige konnte beobachten wie der Lenker des Wagens etwas in der Mittelkonsole suchte und daher seinen Blick von der Straße nahm. Weil der Golf immer weiter auf die Fahrbahn der Radlerin geriet, musste diese ausweichen um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Dabei kam sie an der Gehwegkante zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer fuhr indes einfach weiter. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder einen Hinweis auf den weißen Golf mit Künzelsauer Kennzeichen und seinen Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden.

Kupferzell: Einbrecher unterwegs

Zu gleich zwei Einbruchsversuchen kam es vergangenen Donnerstag in der Sallstraße in Kupferzell. Vermutlich in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 16 Uhr bemühten sich die Einbrecher um Zugang zu zwei Wohnhäusern. Am ersten Haus scheiterten die Täter an der in der Garage befindlichen Zugangstüre zum Gebäude. Im Nachbarhaus probierten die Einbrecher die Hauseingangstüre direkt aufzuhebeln. Als auch dieser Versuch scheiterte, machten sich die Täter von dannen. Zeugen, denen zur angegebenen Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Sallstraße aufgefallen sind, werden gebeten, diese dem Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell