Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

04.12.2019 – 11:50

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 04.12.2019

Heilbronn (ots)

Großgartach: Nach räuberischem Diebstahl in Haft

27 Tafeln Schokolade und 19 Tuben Zahnpasta steckte ein 34-Jähriger am Montagvormittag in einem Discounter in Großgartach ein. Als er die Kasse passierte, ohne zu bezahlen, sprach ihn die Filialleiterin an. Er versuchte zu flüchten und stieß die Frau dabei zu Boden. Trotzdem konnte sie mit Hilfe einer weiteren Mitarbeiterin die Flucht verhindern. Zum Glück griff auch noch ein Kunde ein und so konnte der Mann der alarmierten Polizei übergeben werden. Die Filialleiterin und ihre Mitarbeiterin sowie der helfende Kunde erlitten bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen. Der Rumäne, der in Deutschland keinen Wohnsitz hat, wurde inzwischen einem Richter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn Haftbefehl wegen räuberischen Diebstahls erließ. Der 34-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell