Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

10.06.2019 – 12:03

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PM des PP Heilbronn vom 10.06.2019, Stand 11.00 Uhr

Heilbronn (ots)

Stadt- und Landkreis Heilbronn Brackenheim-Hausen: Feuerwehreinsatz nach Garagenbrand Eine Anwohnerin der Kelterstraße meldete am Sonntag um 20.20 Uhr der Feuerwehr Heilbronn einen Garagenbrand. In der mehrere Meter neben dem Wohnhaus freistehenden Garage war aus bislang nicht bekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Der 57-jährige Bewohner des Anwesens wurde durch das Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt. Nach der Erstversorgung wurde er durch das DRK ins Krankenhaus eingeliefert. Die Schadenshöhe wird mit ca. 30 000 bis 50 000 Euro beziffert. Das DRK bzw. die Johanniter-Unfall-Hilfe war mit drei Fahrzeugen vor Ort. Die Feuerwehr war mit 48 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Main-Tauber-Kreis Freudenberg-Boxtal: Garagenbrand Eine Anwohnerin teilte der Polizei am Sonntag um 16.48 Uhr mit, dass es in einer Garage gebrannt habe. Hinzukommende Nachbarn hätten das Feuer löschen können. Beim Eintreffen der Streife war der Kleinbrand bereits gelöscht. In der Garage befinden sich unter anderem ein Boot und ein Motorrollert. Inwieweit hier ein Schaden entstand wird noch abgeklärt. Die Ermittlungen nach der Brandursache wurden durch die Beamten des Polizeireviers Wertheim eingeleitet.

Hohenlohekreis Niedernhall: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person Anwohner der Kochertalstraße meldeten am Montag um 04.37 Uhr der Polizei einen Verkehrsunfall auf der L 1045 im Bereich der Ortseinfahrt. Der Fahrer eines PKW VW Golf war von Weißbach kommend aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve auf Höhe der Einmündung Haalstraße nach links von der Fahrbahn abgekommen. Am Ende einer Böschung überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Beim Unfallfahrzeug wurde ein verletzter 19-Jähriger angetroffen. Die Ermittlungen und Überprüfungen hinsichtlich seiner Fahrereigenschaft wurden eingeleitet, das Fahrzeug sichergestellt. Der 19-Jährige wurde durch das DRK ins Krankenhaus eingeliefert. Am PKW entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro, der Sachschaden an Verkehrseinrichtungen beträgt nach bisherigen Erkenntnissen ca. 150 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn