Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

25.04.2019 – 09:51

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.04.2019

Heilbronn (ots)

Öhringen: Erneuter Raubüberfall am Donnerstagmorgen

Nachdem erst am Mittwoch eine Tankstelle in Öhringen überfallen worden war, kam es am Donnerstagmorgen zwischen Bahnhof Öhringen und dem Verrenberger Weg erneut zu einem Raubüberfall. Ein Passant war gegen 6.45 Uhr auf dem Fußweg an der Ohrn, auf Höhe der Öhringer Altstadt zwischen Hofgarten und Kultura, unterwegs, als sich ihm eine männliche Person in den Weg stellte und unter Vorhalt eines Messers Bargeld forderte. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: circa 30 Jahre alt, 185 - 190 Zentimeter groß, bekleidet mit einem dunkelblauen Kapuzenpullover, einer schwarzen Adidas Jogginghose, weißen Nike-Turnschuhen und einem Tuch vor dem Gesicht. Ob ein Zusammenhang mit dem Überfall auf die Tankstelle besteht ist unklar. Der Geschädigte übergab dem mutmaßlichen Räuber einen geringen Bargeldbetrag und blieb unverletzt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet oder vor 6.45 Uhr eine verdächtige Person im Bereich des Bahnhofs gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131 64-36557 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131 104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 14
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung