Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

30.07.2018 – 16:33

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.07.2018 mit einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Königheim: Feld geriet in Brand

Noch unklar ist die Ursache eines Feuers, mit dem sich Einsatzkräfte der Feuerwehr und Beamte des Polizeireviers Tauberbischofsheim am Montagnachmittag beschäftigen mussten. Kurz vor 15 Uhr gingen Notrufe ein, in denen gemeldet wurde, dass ein Feld zwischen Königheim und Tauberbischofsheim, rund 300 Meter nördlich der Bundesstraße 27, brennen soll. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Fläche von mehreren hundert Quadratmetern eines Feldes, sowie dort gelagerte Holzstapel und Pflanzen in Brand geraten waren. Die Feuerwehren Königheim und Gissigheim waren mit vier Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften vor Ort und hatten das Feuer rasch unter Kontrolle. Eine Gefahr für Personen bestand nicht. Beamte des Polizeireviers Tauberbischofsheim versuchen nun herauszufinden, wie es zu dem Feuer kommen konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung