PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

22.10.2020 – 14:31

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Alkoholisierter Lkw-Fahrer verursacht Verkehrsunfall und begeht danach Fahrerflucht

FreiburgFreiburg (ots)

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde Breitnau-Höllental;]

Am 22.10.20, gg. 08:50 Uhr befuhr eine 33-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug die B31 von Donaueschingen kommend in Richtung Freiburg. Im Bereich des Hirschsprunges kam der russische Fahrzeuglenker nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit der Leitplanke und einem Verkehrszeichen. Der Fahrer blieb durch den Unfall unbeeindruckt und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro zu kümmern. Einer hinzugerufenen Polizeistreife gelang es, den Lkw kurze Zeit später anzuhalten. Bei der anschließend durchgeführten Unfallaufnahme stellten die Beamten eine erhebliche Alkoholisierung des Fahrzeuglenkers fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 3,38 Promille. Der Unfallverursacher wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen. Zu Beginn der nächsten Woche wird sich der Fahrer voraussichtlich vor Gericht verantworten müssen.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07651 93360 zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
H.P. 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg