Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

08.04.2019 – 14:24

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Stühlingen: Verkehrsunfall fordert sechs Verletzte

Freiburg (ots)

Sechs verletzte Fahrzeuginsassen und ein Sachschaden von 70000 Euro sind Bilanz eines Verkehrsunfalles auf der B 314 in Stühlingen am Sonntagnachmittag. Gegen 14:45 Uhr war eine 52 Jahre alte BMW-Fahrerin aus bislang unbekannter Ursache in Höhe eines Autohauses auf die Gegenfahrbahn geraten. Ein zuerst entgegenkommender 50 Jahre alter Skoda-Fahrer konnte gerade noch ausweichen, einem folgenden 77-jährigen Audi-Fahrer gelang das nicht mehr vollends, so dass sich der BMW und der Audi streiften. Der Audi wurde in der Folge über den Grünstreifen gegen einen Masten geschleudert. Der BMW wiederum kollidierte danach frontal mit einem weiteren entgegenkommenden Fahrzeug, einem VW Passat. Danach prallte der BMW gegen einen Fahnenmasten des angrenzenden Autohauses, welcher umstürzte und zwei Ausstellungsfahrzeuge auf dem Gelände beschädigte. Im BMW wurde die Fahrerin und ein 10 Jahre altes Kind verletzt, im Audi ein Ehepaar und im VW der Fahrer und ein 12-jähriger Junge. Der Rettungsdienst war mit mehreren Rettungswägen und einem Notarzt an der Unfallstelle und kümmerte sich um die Verletzten. Alle kamen zur weiteren medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser. An allen unmittelbar beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden, am Masten und an den Ausstellungsfahrzeugen Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Der Gesamtschaden dürfte bei rund 70000 Euro liegen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg