Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

04.03.2019 – 14:46

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen/Tiengen (2 Meldungen): Trotz Polizeipräsenz zündet sich Mann Joint an
Mit 1,2 Promille Mülleimer gerammt

Freiburg (ots)

Waldshut-Tiengen/Tiengen: Trotz Polizeipräsenz zündet sich Mann Joint an

Vor den Augen mehrerer Polizeibeamte hat sich am Samstagabend in WT-Tiengen ein Mann einen Joint angezündet. Gegen 19:30 Uhr hielt sich der 24-jährige auf dem Bahnsteig am Bahnhof auf. Neben ihm standen mehrere Einsatzkräfte der Polizei in Uniform. Offensichtlich unbeeindruckt von der Polizeipräsenz steckte sich der junge Mann einen Joint an. Dem Mann wurde der Joint abgenommen. Er stand zudem unter Alkoholeinfluss.

Waldshut-Tiengen/Tiengen: Mit 1,2 Promille Mülleimer gerammt

Ein BMW-Fahrer hat in der Nacht zum Sonntag im Gewerbegebiet Kaitle beim Ausparken einen Mülleimer gerammt und war danach weitergefahren. Den Vorfall, der sich gegen 02:30 Uhr auf dem Parkplatz einer Gaststätte abspielte, beobachteten Zeugen und verständigten die Polizei. Der flüchtige Unfallverursacher wurde am Grenzübergang von der Bundespolizei gestoppt, die über den Vorfall unterrichtet worden war. Beim 38 Jahre alten Fahrzeugführer wurde Alkoholeinfluss festgestellt. Gut 1,2 Promille hatte dieser intus, weshalb nach der Blutentnahme sein Führerschein einbehalten wurde.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell