Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

19.02.2019 – 12:30

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Folgemeldung zu "Bernau: Drei Kinder verunglücken beim Rodeln - 5-jährige kommt mit Rettungshubschrauber in Klinik" - Kinder sind zu Hause

Freiburg (ots)

Die verunglückten Kinder sind wieder zu Hause. Sie konnten die Krankenhäuser verlassen. Entgegen der ersten Meldung war das Mädchen acht Jahre alt und es waren auch keine Geschwister. Die Ermittlungen zum genauen Geschehensablauf sind im Gange.

Bisherige Meldung:

Am Samstagmorgen sind drei Kinder beim Rodeln auf der Skipiste in Bernau schwer verunglückt. Alle drei wurden verletzt, ein 5-jähriges Mädchen wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verlegt. Gegen 11:20 Uhr waren die drei Geschwister auf einem Schlitten den Hang hinuntergefahren. Sie prallten gegen eine Schneeaufschüttung, wobei sich alle Drei verletzten. Während zwei der Kinder mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser kamen, musste das Mädchen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung