Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

18.02.2019 – 14:03

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Verkäuferin verfolgt Ladendieb und wird mit Messer bedroht - Polizei bittet um Hinweise

Freiburg (ots)

Weil am Rhein: Verkäuferin verfolgt Ladendieb und wird mit Messer bedroht - Polizei bittet um Hinweise

Am Samstagabend wurde in Weil-Friedlingen eine Verkäuferin von einem flüchtenden Ladendieb mit einem Messer bedroht. Kurz vor 19 Uhr entwendeten zwei Männer im NORMA-Markt Waren. Eine Mitarbeiterin beobachtete das Treiben der beiden Personen und verständigte eine Kollegin. Diese folgte den Männern und holte sie ein. Einer der beiden rannte daraufhin sofort in Richtung Marktkauf davon. Der zweite Mann blieb stehen, zog ein Messer und gab der Frau zu verstehen, ihre Verfolgung aufzugeben. Daraufhin zog sich die Verkäuferin zurück und alarmierte die Polizei. Deren Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos. Sie wurden wie folgt beschrieben: Täter 1: jüngere Person, ca. 1.65 m groß, normale Figur, Haare an der Seite abrasiert, graue Jacke (Schultern und Kapuze waren schwarz), dunkle Jeans, schwarze Sneakers mit weißer Sohle und weißen Schnürsenkeln. Täter 2: ebenfalls jüngere Person, ca. 1.80 m groß, schlank, graue Wollmütze, Sonnenbrille. Die Polizei ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise. Insbesondere interessiert, wer etwas von der Verfolgung und der Bedrohung mitbekommen hat oder die beschriebenen Tatverdächtigen kennt (Kontakt: Kriminalpolizei Lörrach, 07621-1760).

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung