Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

07.01.2019 – 11:55

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen und des Polizeipräsidiums Freiburg Nachtragsmeldung: Tatverdächtiger nach Überfall auf Tankstelle festgenommen - Haftbefehl erlassen

Freiburg (ots)

Nachtragsmeldung: Wie vermeldet wurde am Freitag, 28.12.2018, in den frühen Morgenstunden eine Tankstelle in Maulburg überfallen. Am Freitag, 04.01.19, konnte nun ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Der 25jährige Deutsche erschien in den frühen Morgenstunden des 04.01.2018 auf dem Polizeirevier Schopfheim und stellte sich der Polizei. Er wurde am Freitagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. Der Tatverdächtige ist bereits mehrfach wegen verschiedener Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten.

Kj

Ursprungsmeldung: Maulburg: Tankstelle überfallen und Bargeld geraubt

Am Freitagmorgen (28.12.18) wurde die an der B 317 gelegene Tankstelle in Maulburg überfallen. Um 5.40 Uhr betrat eine vermummte Person den Verkaufsraum, bedrohte den Kassierer mit einem Messer und forderte Geld. Der Kassierer entnahm daraufhin das in der Kasse befindliche Geld und legte es in eine vom Täter mitgebrachte weiße Stofftasche. Danach flüchtete der Täter und entkam unerkannt. Eine Zeugin sah den Vermummten, als er die Tankstelle betrat und löste Alarm aus. Daraufhin wurde eine Großfahndung ausgelöst. Der Kassierer blieb unverletzt, stand aber unter dem Eindruck des Geschehens. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: mittelgroß, ca. 30 - 35 Jahre alt, athletische Figur, olivgrüne Cargohose, schwarz-braune Lederjacke mit Kapuze, dunkle Schuhe, schwarze Handschuhe mit weißer Aufschrift. Er sprach hiesigen Dialekt und hatte das Gesicht mit einem schwarz-weißen Tuch vermummt. Die Kriminalpolizei Lörrach hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Mithilfe der Bevölkerung und Beantwortung folgender Fragen: - Wem ist zwischen 5.30 Uhr und 6 Uhr im Bereich der Tankstelle/B 317 eine Person aufgefallen, auf die die Beschreibung zutrifft ? - Wem ist in der gleichen Zeit im Tatortbereich ein Fahrzeug aufgefallen ? - Wer hat im Tatzeitraum etwas beobachtet, das mit dem Überfall in Verbindung stehen könnte ? - Wer kennt die beschriebene Person und kann etwas über ihren Aufenthaltsort sagen ? - Wer kann sonstige Hinweise geben, die zur Aufklärung der Tat beitragen können ? Hinweise nimmt die Kripo Lörrach unter der Telefonnummer 07621-1760 entgegen.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Jörg Kiefer
Telefon: 07621/176-101
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell