Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

02.01.2019 – 13:40

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Verdacht der Körperverletzung durch unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerk - zwei Verletzte - Zeugensuche

Freiburg (ots)

Nachträglich wurde dem Polizeirevier Weil am Rhein mitgeteilt, dass es am Dienstag, kurz nach Mitternacht, im Weilweg zu zwei Vorfällen kam, bei denen jeweils eine Person verletzt wurde. Im ersten Fall soll ein 19 Jähriger mit einem sogenannten römischen Licht auf eine Personengruppe gezielt haben. Eine Leuchtkugel traf einen 18 Jährigen am Hals und verursachte Brandverletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Wenige Minuten später soll ebenfalls an der gleichen Örtlichkeit ein Silvesterknaller in eine Gruppe hineingeworfen worden sein. Der Knaller traf einen 15 Jährigen im Gesicht und verursachte ebenfalls Brandverletzungen und Schwellungen. Der Jugendliche musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Werfer des Knallers ist bislang nicht bekannt. Aus diesem Grund sucht das Polizeirevier Weil am Rhein, Tel. 07621/9797-0, Zeugen zu beiden Vorfällen.

Kj

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Jörg Kiefer
Telefon: 07621/176-101
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg