Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

30.12.2018 – 06:02

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Imbissbude in Rheinfelden aufgebrochen
Zeugenaufruf

Freiburg (ots)

Landkreis: Lörrach

Stadt Rheinfelden

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in eine Imbissbude in der Kapuzinerstraße in Rheinfelden eingebrochen. Bislang unbekannter Täter verschaffte sich in der Zeit zwischen 01.00 Uhr und 08.00 Uhr gewaltsam Zutritt in einen Imbiss. Dort wurden mehrere Möbel durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht bekannt. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Personen, die etwas beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Rheinfelden unter der Rufnummer 07623 7404-0 zu melden.

WO/RR u. Oß/FLZ

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg