Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: St.Peter - Folgemeldung zu: Einbruch in Ladengeschäfte - Fahndung mit mehreren Streifen - Mehrere Täterfestnahmen auf frischer Tat durch aufmerksame Bürger ermöglicht

Freiburg (ots) - Folgemeldung:

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um Jugendliche und Heranwachsende einer bekannten Gruppierung aus dem Emmendinger Raum.

Dazu zählen ein 18-jähriger und ein 17-jähriger Deutscher, ein 18-jähriger Gambier sowie ein 15-jähriger Deutscher, der sich im Laufe des heutigen Vormittages bei der Polizei stellte.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass die Tatverdächtigen für einen Einbruchsversuch und einen vollendeten Einbruch in der Nacht vom 09. Auf den 10.08.2018 in Frage kommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen hat inzwischen das Polizeirevier Emmendingen übernommen.

ts

Erstmeldung:

Am frühen Morgen des 10.08.2018 gegen 03:25 Uhr meldeten mehrere Notrufteilnehmer Einbrüche in ein Wohn- und Geschäftshaus in St. Peter in Ladengeschäfte. Insgesamt seien 4 Täter am Werk. Ein Fluchtwagen würde bereit stehen.

Die Anrufer verhielten sich besonnen und gaben über Notruf gute Beschreibungen der Situation und der Personen durch ohne die Täter dabei zu stören.

So konnten ausreichend Kräfte herangeführt werden um noch bei der Tatausführung drei der vier beobachteten Täter auf frischer Tat festzunehmen. Nach dem vierten wird derzeit gefahndet. Es gibt zudem einige Ermittlungsansätze.

An den Ladengeschäften entstand erheblicher Sachschaden.

FLZ/mt

Medienrückfragen bitte an:
Thomas Spisla
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 1015
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: