Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

23.07.2018 – 13:13

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Altstadt: Randalierender Mann wehrt sich gegen medizinische Versorgung und beißt Polizeibeamten in die Hand

Freiburg (ots)

Am Samstagmorgen, gegen 09.30 Uhr, erschien ein Zeuge auf der Pforte des Reviers Nord und informierte die Beamten über eine randalierende Person in der Rosastraße.

Dort trafen die hinzueilenden Polizeibeamten auf einen randalierenden 40-Jährigen, der eine blutende Wunde und Verletzungen im Bereich der Hand aufwies und Zeugen zufolge mehrere Passanten angepöbelt und beleidigt haben soll. Zwei Freunde des marokkanischen Staatsangehörigen versuchten erfolglos, ihn zu beruhigen.

Die medizinische Versorgung des offensichtlich Angetrunkenen durch eine hinzugerufene Rettungswagenbesatzung gestaltete sich ob der aggressiven Grundhaltung schwierig. Er ließ sich jedoch darauf ein, in einer Klinik behandelt zu werden.

Auf der Fahrt im Rettungswagen wurde er jedoch unvermittelt wieder aggressiv, sodass die mitfahrenden Polizeibeamten ihn körperlich fixieren mussten. Hierbei wurde ein Beamter durch einen Biss verletzt. Der Polizeibeamte trug eine blutende Verletzung im Bereich der Hand davon und musste ebenfalls medizinisch versorgt werden.

Er wurde schließlich stationär in der Klinik aufgenommen und wird sich u.a. wegen Beleidigung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

ts

Medienrückfragen bitte an:
Thomas Spisla
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 1015
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg