Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

18.07.2018 – 11:40

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Ältere Frau wird Opfer von Betrügern - Bankangestellte auf der Hut - Polizei mahnt zur Vorsicht

Freiburg (ots)

Lörrach: Ältere Frau wird Opfer von Betrügern - Bankangestellte auf der Hut - Polizei mahnt zur Vorsicht

Einer aufmerksamen Bankangestellten ist es zu verdanken, dass eine ältere Frau nicht ihre gesamten Ersparnisse an Betrüger verlor. Die 82-Jährige kam am Dienstagnachmittag zur Bank und wollte 5000 Euro abheben, um Handwerker zu bezahlen. Der Angestellten kam das Ganze merkwürdig vor, weshalb sie der Seniorin nur eine kleine Summe auszahlte und die Polizei informierte. Die suchte die Seniorin auf und stellte fest, dass sie Betrügern aufgesessen war. Die hatten bei ihr geklingelt und angeboten, Gartenarbeiten durchzuführen. Nach knapp zwei Stunden waren die Männer fertig und forderten für ihre Arbeit die horrende Summe von 5000 Euro. Da die Frau nicht so viel Geld zu Hause hatte, fuhr sie mit den beiden Männern zur Bank. Trotz der Vorsicht der Bankangestellten bezahlte die Frau trotzdem noch zu viel. Die Betrüger waren nach Eintreffen der Polizei über alle Berge. Die Geschädigte konnte die Männer nur vage beschreiben (ca. 35 Jahre alt, sprachen gebrochen Deutsch). Sie benutzten einen weißen Kastenwagen mit ausländischem Kennzeichen. Die Polizei bittet um Hinweise (07621-176500) und mahnt zur besonderen Vorsicht im Umgang mit mobilen Handwerkertrupps, da diese in aller Regel unseriös sind.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell