Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

13.04.2018 – 11:02

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Malsburg-Marzell: Wohnungsbrand - niemand verletzt, etwa 50000 Euro Schaden

Freiburg (ots)

Malsburg-Marzell: Wohnungsbrand - niemand verletzt, etwa 50000 Euro Schaden

Am frühen Donnerstagmorgen, kurz nach 4 Uhr, meldete ein Bewohner eines Hauses im Außerdorf über Notruf, dass es bei ihnen brennt. Er sei gerade aufgrund des Knisterns von Feuer aufgewacht. Beim Eintreffen der Streifen waren die Freiwilligen Feuerwehren Malsburg-Marzell und Kandern bereits mit Löscharbeiten beschäftigt. Sämtliche Bewohner hatten das Haus rechtzeitig verlassen können, so dass niemand verletzt wurde. Der Brand wurde vermutlich durch Funken, die aus dem Kachelofen ausgetreten sind, entfacht. Das Wohnzimmer und die Küche sind nahezu ausgebrannt. Die betroffene Haushälfte ist vorerst unbewohnbar. Die andere Haushälfte wurde durch den starken Qualm ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, so dass auch diese Bewohner nicht sofort in ihre Wohnung zurück konnten. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar, dürfte aber über 50000 Euro liegen. Die Ermittlungen dauern an.

de/jk

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg