Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Denzlingen: Drogenfund nach Hunderettung
Waldkirch: Pkw-Aufbruch

Freiburg (ots) - EMMENDINGEN - (2 Mitteilungen)

Denzlingen: Drogenfund nach Hunderettung

Nachdem sich am Samstagvormittag der Verdacht erhärtet hatte, dass sich eine Mieterin in ihrer Wohnung in einer hilflosen Lage befand, wurde die Wohnungstür geöffnet und nach der Bewohnerin geschaut. Diese befand sich zwar nicht in der Wohnung, jedoch konnte ein Yorkshire-Terrier aufgefunden werden, welcher einige Tage zuvor von dessen tatsächlicher Besitzerin als vermisst gemeldet worden war. Im Zuge der Hunderettung wurden in der Wohnung diverse Drogen und Utensilien zum Konsum derselben durch die eingesetzten Beamten wahrgenommen. Der Yorkshire-Terrier wurde seiner rechtmäßigen und überglücklichen Besitzerin zurückgegeben. Die 27-jährige Mieterin erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes und Diebstahl des Hundes.

Waldkirch: Pkw-Aufbruch

In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchten bislang unbekannte Täter in einen Pkw VW, Modell T5, einzubrechen, welcher an der Kreuzung "Am Kastelberg / Bahnhofstraße" geparkt war. Die Täter wollten durch Manipulation der Schließzylinder die Fahrer- und Beifahrertüre öffnen, was ihnen jedoch nicht gelang.

Die Polizei Waldkirch bittet um sachdienliche Hinweise, Tel. 07681/4074-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Jens Liebenau
Telefon: 0761/882 3902
E-Mail: freiburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: