Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Einbruch Kraftwerk Schwörstadt - Flucht durch brachiale Gewalt

Freiburg (ots) - Unbekannte Täter brachen am 17.08.2014, gegen 02.00 Uhr, in das Kraftwerk in Schwörstadt ein. Zwei Zeugen kamen an den Tatort und ertappten fünf männliche Täter die dabei waren einen blauen Pkw Renault mit Kupferkabel zu beladen. Bei dem Fahrzeug handelte es sich vermutlich um einen Renault Laguna mit französischer Zulassung. Um eine mögliche Flucht zu verhindern stellte der Zeuge seinen Pkw vor das Tatfahrzeug. Als die Täter den Zeugen bemerkten flüchteten sie vorerst zu Fuß. Kurze Zeit später kamen sie allerdings zurück und bewarfen das Fahrzeug des Zeugen mit Steinen. Da der Steinhagel immer stärker wurde und die Windschutzscheibe des Fahrzeuges bereits zerstört worden war, musste der Zeuge die Flucht antreten. Verletzt wurde er hierbei nicht. Bei den flüchtigen Tätern handelte es sich um fünf Männer, alle ca. Mitte 20, vermutlich nordafrikanischer Herkunft. Das Polizeirevier Rheinfelden bittet Zeugen welche Hinweise zu dem Fahrzeug oder der Tätergruppe geben können sich unter der Telefonnummer 07623/74040 zum melden.

FLZ Fi/Ko

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
PvD
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: