Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg/Stühlinger und Betzenhausen: Angriff auf eine Frau im Stühlinger Park und Körperverletzungsdelikte

Freiburg (ots) - Am Montagabend um 22.30 Uhr wurde eine 22 Jahre alte Frau im Stühlinger Park von einem ihr unbekannten Mann mit nordafrikanischem Aussehen von hinten angegangen. Der Mann versuchte, sie zu würgen und ihr die Hose nach unten zu ziehen, was ihm nicht gelang. Die Frau konnte aus der Situation entkommen und Hilfe holen. Die rasch alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Mann ein, der zwischenzeitlich flüchten konnte. Die Frau wurde nach dem Vorfall durch eine Fachberatungsstelle betreut.

Gegen Mitternacht meldete sich ein 55 Jahre alter Mann über den Polizeinotruf aus der Bissierstraße bei dem dortigen Übergangswohnheim, dass er Unterstützung von der Polizei brauche. Die Örtlichkeit wurde sofort von mehreren Streifenwagen angefahren. Dort stellt sich heraus, dass der Anrufer beobachten konnte, wie eine männliche Person einer 19 Jahre alten Frau eine Ohrfeige versetzte und dann anschließend fluchtartig die Örtlichkeit verließ. Die Beschreibung dieses Mannes stimmte mit der des Mannes überein, der um 22.30 Uhr den Überfall im Stühlinger Park zu verantworten hat.

Zudem soll ein weiterer Mann, ein 17-jähriger Algerier, mit einer abgebrochenen Bierflasche auf den Anrufer losgegangen sein. Gegen den Angriff wehrte sich der 55-Jährige und beide Männer kamen zu Fall. Hierbei wurde der Angreifer leicht verletzt und zog sich Schürfwunden und eine Wunde am Kopf zu. Der Anrufer und weitere Zeugen hielten den mit der Bierflasche angreifenden Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Im Rahmen der wiederum sofort durchgeführten Fahndung nach dem nun zum zweiten Mal aus dem Stühlinger Park bekannten flüchtenden Mann konnte dieser von einer Polizeistreife des Polizeireviers Freiburg-Nord festgenommen werden. Es handelt sich bei dem Mann um einen Algerier, der sein Alter mit 17 Jahren angegeben hatte. Ein vorliegendes Altersgutachten jedoch bestätigte, dass der Mann schon 18 Jahre alt war, weshalb er noch in der Nacht in die Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge des Landes Baden-Württemberg nach Karlsruhe verbracht wurde. Der Mann leistete bei den polizeilichen Maßnahmen körperlichen Widerstand.

Gegen die 17 und 18 Jahre alten Algerier werden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

jj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: