Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

24.02.2014 – 12:07

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Forstweg / Polizei sucht Zeugen nach Raub von zwei Handys

Bad Segeberg (ots)

Am Freitagabend, den 21.02.14, wurden in Norderstedt, Forstweg, zwei Jugendlichen die Handys geraubt. Wie erst später zur Anzeige gebracht wurde, waren die beiden 15 und 17 Jahre alten Jungen aus Norderstedt gegen 22.00 Uhr von drei jungen Männern in Höhe des Parkplatzes der Heinrich-Lönnies-Straße aufgefordert worden, ihre Handys und ihr Bargeld herauszugeben. Als die beiden dieser Aufforderung nicht nachkamen, wurde einer der der jungen Männer handgreiflich und schlug mehrmals auf die Jugendlichen ein. Anschließend verschwanden sie mit zwei Handys und einem zweistelligen Bargeldbetrag über den "Pfad der Klänge" in Richtung Deckerberg. Die Jugendlichen wurden bei dem Übergriff nur leicht verletzt. Der Haupttäter wird als 18-20 Jahre alt und 185-190 cm groß beschrieben. Er trug eine schwarze, kurzgeschnittene Lederjacke, eine dunkle Jeans und ein Cap (Snapback) in schwarz oder dunkelblau. Vermutlich stammt er aus dem arabischen Raum. Der zweite Täter war etwa 20 Jahre alt und 175 bis 180 cm groß. Er hatte dunkle, kurze Haare und trug ebenfalls eine schwarze, kurzgeschnittene Lederjacke. Der Dritte ist etwa gleichaltrig und 175 bis 180 cm groß. Alle drei jungen Männer sprachen akzentfrei deutsch. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter 040-528060 erbeten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung