PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

01.11.2020 – 15:41

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Stand 15:00 Uhr

Aalen (ots)

Schorndorf: Küchenbrand, zwei verletzte Personen

Am Sonntag den 01.11.2020 kam es gegen 6:55 Uhr in der Breslauer Straße in Schorndorf zu einem Küchenbrand. Die Ursache ist bislang unbekannt. Zwei Bewohner mussten aufgrund einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Freiwillige Feuerwehr Schorndorf war mit vier Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung vor Ort. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Remshalden: Rehkitz durch freilaufenden Hund gerissen

Am Samstag den 31.10.2020 gegen 15:18 Uhr riss ein freilaufender Hund im Bereich der Weinberge nahe der Panoramastraße ein Rehkitz, welches anschließend vom zuständigen Jagdpächter von seinem Leiden erlöst werden musste. Bei dem Hund soll es sich um einen mittelgroßen camelfarbenen Hund mit kurzem Fell, ähnlich einem Labrador, gehandelt haben. Die polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich des Hundebesitzers dauern an.

Korb: Vorfahrt missachtet

Am Samstag den 31.10.2020 gegen 13:15 Uhr befuhr ein 34-Jähriger mit seinem Opel die Fröbelstraße in Richtung Seeplatz. Auf Höhe der Einmündung Heppacher Straße übersah der 34-Jährige eine 51-jährige vorfahrtsberechtigte Mercedes-Fahrerin, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 6.000 EUR. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Leutenbach: Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Am Samstag den 31.10.2020 gegen 23:48 Uhr beschädigte eine bislang unbekannte PKW-Lenkerin beim Ausparken in der Weilerstraße einen dort ordnungsgemäß abgestellten Pkw der Marke Tesla. Ohne sich um die Regulierung des Unfallschadens zu kümmern fuhr sie anschließend davon. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.500 EUR.

Schorndorf: Betrunken von der Straße abgekommen

Am Samstag den 31.10.2020 gegen 21:59 Uhr befuhr ein 40-jähriger Mercedes-Fahrer einen Gemeindeverbindungsweg in der Nähe des Sportplatzes der SG Schorndorf. Dort kam der Mercedesfahrer rechtsseitig von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Stein, wodurch sich sein Fahrzeug überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der 40-Jährige entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, konnte aber an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Da bei dem Verursacher Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Er hat jetzt mit führerscheinrechtlichen Konsequenzen zu rechnen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 31.000 EUR.

Welzheim: Autofahrer ausgebremst

Am Samstag den 31.10.2020 um 15:22 Uhr befuhr ein 23-jähriger mit seinem PKW Dacia Doccer die Stuttgarter Straße in Breitenfürst in Fahrtrichtung Welzheim und folgte einem Traktor. Hinter dem Dacia fuhr ein grauer Mercedes Sprinter. Diesem ging es offensichtlich nicht schnell genug, da er mehrfach dicht auf den Dacia auffuhr und die Hupe betätigte. Der Fahrer des Sprinters überholte dann den Dacia und scherte vor diesem wieder ein. Im Anschluss bremste er stark ab, so dass der Dacia-Fahrer nur durch Einleitung einer Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern konnte. Nachdem der Sprinterfahrer verkehrsbedingt anhalten musste, wollte der 23-jährige Fahrer des Dacia diesen auf sein Fehlverhalten ansprechen. Dieser setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne es zu versäumen dem 23-Jährigen noch den "Mittelfinger" zu zeigen. Bei dem Fahrer soll es sich um eine männliche Person mit südländischen Aussehen gehandelt haben. Dieser war mit einem grauen Mercedes Sprinter mit dem Kennzeichen S-OJ ???? oder WN-???? unterwegs. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 zu melden.

Backnang: Pedelec-Fahrer stürzt

Am 31.10.2020 um 13:23 Uhr befuhr ein 75-jähriger Pedelec-Fahrer den Feldweg vom Industriegebiet Lerchenäcker bis zur B14. Zunächst wollte er die B 14 in Richtung Sulzbacher Straße überqueren, entschied sich dann aber doch den Feldweg weiter zu befahren. Bei der leichten Steigung verschaltete er sich und kam zu Fall. Dabei wurde er schwer verletzt und im Anschluss in ein Krankenhaus eingeliefert.

Weissach im Tal: Versuchter Einbruch in Wohnhaus

In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchten bislang unbekannte Täter in ein Wohnhaus im Sonnenblick einzubrechen. Dazu versuchten sie die Eingangstüre und die Kellertüre aufzuhebeln, was ihnen jedoch misslang. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen