Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

03.07.2020 – 15:40

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Themenwoche Einbruchschutz - Die Polizei Aalen informiert - Einladung an Bürgerinnen und Bürger, sowie Pressevertreter

Aalen (ots)

Themenwoche Einbruchschutz - Die Polizei Aalen informiert

Das Polizeipräsidium Aalen konnte zuletzt erfreulicherweise einen Rückgang der Einbruchszahlen im Zuständigkeitsbereich im Jahr 2019 vermelden.

Ungeachtet dessen bleibt der Wohnungseinbruchsdiebstahl ein wichtiges Thema der polizeilichen Arbeit. Aus diesem Grund möchte die Polizei Aalen die Woche vom 06.-10. Juli nutzen um verstärkt auf dieses Phänomen hinzuweisen und Möglichkeiten aufzeigen, wie ein Einbruch in die eigenen vier Wände verhindert werden kann.

Highlights der Themenwoche

Am Dienstagabend ab 19:00 Uhr bietet die Polizei Aalen daher via Facebook Live-Stream einen Fachvortrag zum Thema an. User können während des Vortrags und auch im Anschluss über das soziale Netzwerk Fragen an die Polizei stellen. Unter www.facebook.com/PolizeiAalen ist die Polizei Aalen auf Facebook erreichbar.

Am Mittwoch von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr sind die Telefone der Beratungsstellen und der Facebook-Chat durchgehend besetzt. Sie erhalten garantiert einen Gesprächspartner. Sie können dabei Fragen rund um das Thema Einbruchschutz stellen.

Einladung für Pressevertreter

Wir möchten auch ausdrücklich alle Medienvertreter dazu einladen, bezüglich dieses Themas mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir stellen Ihnen gerne einen Interviewpartner bereit, welcher Ihnen hierzu gerne Rede und Antwort steht.

Nicht nur jetzt, während der Urlaubszeit, besteht die Gefahr, dass Einbrecher zuschlagen. Auch die bevorstehende "dunkle Jahreszeit" wissen die Langfinger zu nutzen, um in Häuser und Wohnungen einzusteigen. Nachrüstungen an Fenster und Türen brauchen jedoch Vorlaufzeit. Angebote müssen eingeholt, Handwerker beauftragt werden und ggfs. gibt es sogar eine staatliche Förderung dieser Maßnahmen.

Insbesondere um mit einem Gefühl von Sicherheit in die "dunkle Jahreszeit" und damit in die Haupteinbruchszeit zu gehen, ist jetzt also der richtige Zeitpunkt, sich über Einbruchschutz Gedanken zu machen. Darauf zielt die Themenwoche ab.

Damit jedoch auch nach dem Sommerurlaub keine böse Überraschung zuhause auf Sie wartet, gibt die Prävention des Polizeipräsidiums Aalen Ihnen folgende Tipps mit auf den Weg.

   1.           Türen und Fenster schließen (Fenster nicht gekippt
                lassen)
   2.           Zuverlässigen Nachbarn über Abwesenheit informieren
   3.           Urlaubsadresse Nachbarn und/oder Freunden mitteilen
   4.           Briefkasten durch Verwandte oder zuverlässige
                Nachbarn leeren lassen
   5.           Rollläden, Lampen und Radio über eine Zeitschaltuhr
                oder von einem Nachbarn regelmäßig an und ausschalten
                lassen
   6.           Termine mit Handwerkern o. ä. absagen oder die
                Nachbarn darüber informieren
   7.           Anrufbeantworter abschalten bzw. keine Angaben zum
                Urlaub auf dem Anrufbeantworter hinterlassen
   8.           Wertgegenstände sicher aufbewahren. Verzeichnis über
                Wertsachen anlegen
   9.           Teilen Sie nicht mit jedem ihre Urlaubsfreuden. Auch
                Einbrecher lesen Posts in den sozialen Netzwerken wie
                Facebook, Twitter etc. 

Außerdem sollten Sie wissen, dass das Polizeipräsidium Aalen in den Landkreisen Ostalb, Rems-Murr und Schwäbisch Hall jeweils eine Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle anbietet. Hier wird Ihnen eine individuelle Beratung zu den technischen Möglichkeiten des Einbruchschutzes geboten.

Die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen können sie unter folgenden Adressen erreichen:

Ostalbkreis: 73525 Schwäbisch Gmünd Waisenhausgasse 1-3 Tel.: 07171/7966503

Rems-Murr-Kreis: 70734 Fellbach Frizstraße 5 Tel.: 0711/5772-200

Schwäbisch Hall: 74523 Schwäbisch Hall Salinenstraße 18 Tel.: 0791/400-325

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten:

www.ppaalen.polizei-bw.de www.polizei-beratung.de www.k-einbruch.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell