Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

31.05.2020 – 08:55

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis - Stand 08.45 Uhr: Brände und Unfälle

Aalen (ots)

Burgstetten: Betrunken von Fahrbahn abgekommen

Am Sonntag gegen 02:00 Uhr befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Audi die Kreisstraße von Nellmersbach in Richtung Erbstetten. Kurz vor Erbstetten kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Straßenlaterne. Anschließend fuhr der Unfallverursacher nach Hause. Er konnte durch die Polizei schnell ermittelt werden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 EUR.

Backnang: Insekt erschreckt Autofahrerin

Ein Insekt sorgte am Samstag gegen 12:10 Uhr für einen Verkehrsunfall in Backnang. Eine 33-Jährige befuhr mit ihrem Ford die Gartenstraße, als ihr auf Höhe von Gebäude 175 ein Insekt vors Gesicht flatterte und sie erschrak. Die Autofahrerin kam daraufhin von der Fahrbahn ab, fuhr eine Straßenlaterne und mehrere Hinweisschilder um und prallte gegen einen Baum. Die Autofahrerin blieb glücklicherweise unverletzt. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von ca. 21.000 EUR.

Fellbach/Schmiden: Unfug mit Sachschaden

In der Nacht von Samstag auf Sonntag lösten gegen Mitternacht bislang Unbekannte die Feststellbremse eines Pritschenanhängers, der auf einem Parkdeck in der Salierstraße abgestellt war. Sie schoben den Anhänger bis zur Auffahrtsrampe und ließen ihn dort unkontrolliert hinunterrollen. Der Anhänger überquerte die Salierstraße und durchbrach auf der gegenüberliegenden Straßenseite einen Zaun. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Fellbach unter Tel.: 0711 5772-0 erbeten.

Waiblingen/Neustadt: Mehrere Brände am Sörenberg

Kurz nach Mitternacht wurde der Rettungsleitstelle ein brennender Container auf einem Gartengrundstück zwischen Neustadt und dem Sörenberg mitgeteilt. Während der Löscharbeiten wurde durch eine Polizeistreife einige hundert Meter entfernt ein zweiter Brandort festgestellt. Dort wurden zwei Strohballen in Brand gesetzt. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber wurden zwei weitere brennende Strohballen entdeckt. Hinweise auf den Verursacher konnten bislang nicht erlangt werden. Der entstandene Sachschaden ist gering. Dennoch bittet die Polizei um Zeugenhinweise an das Polizeirevier Waiblingen unter Tel.: 07151 950-422.

Weinstadt: Motorradfahrer abgedrängt

Am Samstagabend gegen 20:00 Uhr befuhr ein Motorradfahrer die K1862 von Schnait in Richtung Baach. In einer Kurve kam er von der Fahrbahn ab und stürzte. Der Motorradfahrer gibt an, dass er einem Pkw ausweichen musste, der ihm entgegenkam und die Kurve geschnitten haben soll. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kam es nicht. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 EUR. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel.: 07151 950-422 an das Polizeirevier Waiblingen zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen