Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

08.05.2019 – 09:19

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Brand auf Kinderspielplatz - Diebstahl aus Scheune - Unfallflucht - Sonstiges

Aalen (ots)

Rot am See: Auto gestreift und geflüchtet

Am Dienstag um 10:25 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer die Bundesstraße 290 von Blaufelden in Richtung Crailsheim. Im Vorbeifahren streifte das Fahrzeug einen PKW, welcher zu diesem Zeitpunkt in einer Parkbucht parallel zur Bundesstraße im Bereich der oberen Gasse stand. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 300 Euro zu kümmern entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise erbittet der Polizeiposten Rot am See unter der Rufnummer 07955 / 454

Michelfeld: Brand auf Kinderspielplatz

Am Lindachshof wurde am Dienstag um kurz nach 17 Uhr ein Brand auf einem Spielplatz gemeldet. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um ein aus Holz gebautes Waldlager inmitten einer Baumgruppe. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Michelfeld, die mit vier Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften vor Ort waren, gelöscht werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Oberrot: Unfall auf der Umfahrung

Um kurz nach 17 Uhr befuhren am Dienstag ein 36-jähriger Daimler Vito-Fahrer, ein 30-jähriger Seat-Lenker und eine 46-jährige Golf-Fahrerin die L1066 von Gaildorf in Richtung Murrhardt. Im Bereich der Umfahrung Fichtenberg, bei der Abzweigung zum Sportplatz stockte der der Verkehr und die Fahrzeuge mussten anhalten. Der Vito-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Seat auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Seat auf den davor stehenden Golf aufgeschoben. An den drei Fahrzeugen entstand dabei ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 6500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall in der Sulzdorfer Straße

Auf der Sulzdorfer Straße, an der Einmündung zur Bühlerstraße, kam es am Dienstag um 08:20 Uhr zu einem Auffahrunfall. Ein 53-jähriger Lenker eines Ford Transit musste vor dem Abbiegevorgang anhalten. Eine nachfolgende 78-jährige Ford-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 7000 Euro.

Crailsheim: Auf geparktes Auto aufgefahren

8.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall am Dienstag gegen 17:40 Uhr. Eine 28 Jahre alte VW-Lenkerin fuhr in der Salzburger Straße auf einen dort geparkten PKW der Marke Daimler auf.

Satteldorf: Aufgefahren

Am Dienstag gegen 17:45 Uhr befuhr ein 48 Jahre alter Audi-Fahrer die K2504 aus Richtung Satteldorf kommend in Fahrtrichtung Ellrichshausen. Auf Höhe des Ortsschildes Ellrichshausen übersah er, dass eine vor ihm fahrende 20-Jährige ihren Ford aufgrund des Verkehrsaufkommens anhalten musste und fuhr auf den Ford auf. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Ilshofen: Brennender Müllcontainer

Die Feuerwehr Ilshofen rückte am Dienstag um kurz nach 16 Uhr zu einem Brand eines Müllcontainers in die Haller Straße aus. Glücklicherweise war nur die Abdeckung des Containers geschmolzen. Der Sachschaden konnte noch nicht genau beziffert werden.

Gaildorf: Unfall in der Bahnhofstraße

Zu einem Unfall in der Bahnhofstraße mit einem Schaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro kam es am Dienstag um 17:15 Uhr. Eine 28-jährige BMW Mini-Fahrerin fuhr rückwärts aus einem dortigen Parkplatz heraus und übersah einen PKW BMW eines 22-Jährigen, der seinerseits auf der Bahnhofstraße fuhr.

Oberrot: Diebstahl aus Scheune

Zwischen Freitag und Samstag wurde aus einer Scheune im Gewann Im Strieth ein Kompressor der Marke Güde und diverses Werkzeug entwendet. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 250 Euro. Hinweise auf den Diebstahl oder den Verbleib der Gegenstände nimmt der polizeiposten Mainhardt unter der Rufnummer 07903 / 940014 entgegen.

Bühlertann: Spiegelstreifer

Am Dienstag um kurz nach 16 Uhr befuhr ein 38-jähriger Lenker eines MAN-LKW die Umleitungsstrecke der K2621 von Obersontheim in Richtung Bühlertann. Im Bereich einer Rechtskurve kam dem LKW-Fahrer ein hellblauer Autotransporter entgegen, welcher teilweise auf der Gegenfahrspur fuhr. Aus diesem Grund streiften sich die beiden Fahrzeuge. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die den Unfall beobachteten, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell