PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

08.05.2019 – 08:26

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, Suizid, Sachbeschädigungen

Aalen (ots)

Aalen-Unterkochen: Leitplanken beim Ausweichen gestreift

Auf der Verbindungsstraße zwischen Unterkochen und Aalen-Neubau musste am Dienstagabend ein 43-jähriger VW-Lenker in einer Kurve ausweichen, da ein entgegenkommender Fahrzeuglenker seine Fahrbahnseite nicht eingehalten hatte. Dabei touchierte er die Leitplanken. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

Aalen: Lkw streift Pkw

Am Dienstagnachmittag streifte ein 59-jähriger Lkw-Lenker gegen 16.30 Uhr auf der Kochertalstraße einen entgegenkommenden 38-jährigen VW-Lenker. 3000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen: Unfallflucht

Von einem unbekannten Fahrzeuglenker wurde am Dienstag ein Pkw Audi A5 vermutlich beim Rangieren beschädigt, der zwischen 11.15 Uhr und 15.15 Uhr in der Anton-Huber-Straße auf einem Parkplatz abgestellt war. Der Unfallverursacher, der einen Schaden von ca. 800 Euro hinterließ, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen-Wasseralfingen: Auffahrunfall

Beim Einfahren von der Sonnenbergstraße in den Tunnel der Bahnparallelentrasse fuhr am Dienstagnachmittag gegen 16.25 Uhr ein 77-jähriger Ford-Lenker auf eine verkehrsbedingt haltende 57-jährige BMW-Lenkerin auf und verursachte dabei einen Gesamtschaden von ca. 2000 Euro.

Aalen: Unfall aus Unachtsamkeit

Auf einem Parkplatz in der Blezingerstraße stieß ein 19-jähriger VW-Lenker am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr beim Rangieren gegen den Pkw einer wartenden 18-jährigen Audi-Lenkerin. 5000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Hüttlingen: Krad-Lenker gestürzt

Auf der Buchener Straße geriet ein 16-jähriger Krad-Lenker am Dienstagnachmittag gegen 13.15 Uhr mit dem Vorderrad in das unbefestigte Bankett der Straße und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Krad beläuft sich auf ca. 150 Euro.

Bopfingen: Auf Gegenfahrbahn geraten

Auf der B 29 war eine in Richtung Bopfingen fahrende 77-jährige VW-Lenkerin am Dienstagnachmittag gegen 13.35 Uhr vermutlich aus Unachtsamkeit nach links auf die Gegenfahrbahn geraten, wo sie mit einem 59-jährigen Sprinter-Lenker kollidierte. Dieser wurde durch den Aufprall nach rechts abgewiesen, wo er die Leitplanke touchierte. Beide Fahrzeuglenker wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Unfallverursacherin wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf ca. 30.000 Euro beziffert.

Ellwangen: Autobahnunfall

Am Dienstagnachmittag befuhr eine 19-jährige Fiat-Lenkerin gegen 17.30 Uhr die BAB 7 in Richtung Ulm auf dem rechten Fahrstreifen. Aufgrund einer Unaufmerksamkeit kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in den Grünstreifen und touchierte hier die Leitplanke. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand Sachschaden von ca. 5500 Euro.

Ellwangen: Freisitz beschädigt

Am Dienstagvormittag wurde der Polizei mitgeteilt, dass im Gewann Schwarzfeld bei Neunstadt ein Freisitz an einem Waldweg vermutlich durch ein Fahrzeug beschädigt worden ist. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Bartholomä: Vorfahrt missachtet

Ein 19-Jähriger befuhr am Dienstagmorgen den Verbindungsweg zwischen Lauterstein und Bartholomä. An der Einmündung in die L1221 missachtete er gegen 7.30 Uhr die Vorfahrt eines 56-jährigen BMW-Fahrers, der einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der Mann zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 15500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Scheibe eingeworfen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde zwischen 23 Uhr und 1.30 Uhr mit einem Stein eine Scheibe eines Gebäudes auf dem Zapp-Areal in der Stuttgarter Straße eingeworfen. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Von Dachterrasse gesprungen

Ein 29 Jahre alter Mann sprang am Dienstag gegen 19.45 Uhr in suizidaler Absicht von der Dachterrasse eines Gebäudes am Remspark rund 28 Meter in die Tiefe. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfälle

In der Lorcher Straße fuhr ein 16-Jähriger am Dienstag gegen 17.45 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf eine 51-jährige Mercedes-Fahrerin auf. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.

Gegen 19.30 Uhr ereignete sich in der Lorcher Straße ein weiterer Auffahrunfall. Ein 32-jähriger BMW-Fahrer fuhr auf den VW eines 52-Jährigen auf. Heri wird der Schaden auf 3000 Euro beziffert

Im Bereich der Einmündung Waldstetter Gasse/Klarenbergstraße fuhr gegen 15 Uhr ein 46-Jähriger mit seinem Lkw auf den Opel eines 38-ährigen auf, der an einem Fußgängerüberweg angehalten hatte. 4500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen