PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

04.04.2019 – 11:20

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Polizeipräsidium Aalen: Speed-Marathon am 03.04.2019

Aalen (ots)

Im Jahr 2018 ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Aalen 25.501 Verkehrsunfälle, rund 14 % hiervon sind auf überhöhte Geschwindigkeit zurückzuführen. Bei den Unfällen mit Verletzten oder gar Getöteten ist der Anteil sogar deutlich höher. So war bei rund 30 % der Unfälle mit Verletzten und gar bei 65 % aller Unfälle mit Getöteten zu hohe Geschwindigkeit hauptursächlich.

Aus diesem Grund kommt der Geschwindigkeitsüberwachung eine besondere Bedeutung zu.

Um die Sicherheit auf den Straßen zu verbessern, beteiligte sich auch das PP Aalen am europaweit stattfindenden Speed-Marathon am 03.04.2019 und führte ganztägig in allen drei Landkreisen des Präsidiumsbereichs Geschwindigkeitskontrollen durch.

An 44 Kontrollstellen wurden 13785 Fahrzeuge kontrolliert bzw. gemessen. Hierbei stellten die Beamten insgesamt 1728 Geschwindigkeitsverstöße fest. 221 Autofahrer müssen mit Punkten in Flensburg rechnen, 21 davon waren gar so schnell unterwegs, dass ihnen nun ein Fahrverbot droht.

Obwohl sich ein Großteil der Verkehrsteilnehmer an die vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeiten hielt, zeigt das Ergebnis auch, dass entsprechende Kontrollaktionen weiterhin unentbehrlich sind. Trotz vorheriger Ankündigung in den Medien waren viele Fahrzeuglenker bedeutend zu schnell unterwegs.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen