Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

08.03.2019 – 09:15

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Versuchter Autoaufbruch, Diebstahl, diverse Unfälle

Aalen (ots)

Schwäbisch Gmünd: Pkw-Aufbruch gescheitert

Ein unbekannter Täter versuchte zwischen Montagvormittag und Donnerstagvormittag vergeblich die Fahrzeugtüre eines Porsche aufzubrechen, welcher in der Klarenbergstraße abgestellt war. An der Fahrzeugtüre ist ein Sachschaden von circa 800 Euro entstanden.

Schwäbisch Gmünd: Mit 2,7 Promille Verkehrszeichen gerammt

Eine 32 Jahre alte Autofahrerin hat am Donnerstagabend unter erheblichem Alkoholeinfluss bei Lindach eine Verkehrsinsel überfahren und ein Verkehrszeichen aus der Verankerung gerissen. Die Frau hatte um 20:50 Uhr mit ihrem Seat die Täferroter Straße in Richtung Ortsmitte befahren, als es am Ortsbeginn zum Unfall kam. Nach dem Unfall war sie noch weitergefahren, ehe sie in Lindach anhielt. Eine Alkoholüberprüfung ergab einen Wert von 2,7 Promille, woraufhin eine Blutentnahme veranlasst wurde. Der Führerschein wurde einbehalten. Bei dem Unfall war ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstanden.

Mutlangen: Inline-Skaterin stößt mit Auto zusammen

Leichte Verletzungen hat sich am Donnerstagnachmittag eine 15 Jahre alte Inline-Skaterin bei einem Unfall in der Gartenstraße zugezogen. Die Jugendliche war um 16:30 Uhr ohne zu bremsen auf die Straße gefahren und hierbei mit einem VW eines 52-Jährigen zusammengestoßen. Die 15-Jährige wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Aalen: Diebstahl von Bargeld

Ein unbekannter Fahrzeuglenker parkte am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr sein Fahrzeug auf dem Parkplatz einer Spielhalle in der Karlstraße aus und streifte dabei einen gegenüber geparkten Pkw Audi am hinteren rechten Stoßstangeneck. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise auf den geflüchteten Autofahrer, der vermutlich mit einem weißen größeren Auto unterwegs gewesen ist, nimmt die Polizei in Aalen unter Tel. 07361/5240 entgegen.

Neresheim: Ins Schleudern geraten

Auf der L 1080 geriet ein 19-jähriger Toyota-Lenker am Donnerstagabend gegen 20 Uhr zwischen Unterriffingen und Hohenlohe mit seinem Fahrzeug ins Bankett, kam beim Gegenlenken ins Schleudern und prallte gegen einen Telefonmasten, der dabei beschädigt wurde. Der Gesamtschaden wird auf ca. 22.000 Euro beziffert. Der Fahrer blieb unverletzt.

Westhausen: Auffahrunfall

Am Donnerstagnachmittag befuhren zwei Pkw-Lenkerinnen gegen 14 Uhr die B 29 in Fahrtrichtung Bopfingen. Als sie verkehrsbedingt an der Ampel zur BAB 7-Auffahrt anhalten mussten, fuhr der nachfolgende 46-jährige Lkw-Lenker auf und schob die beiden Pkw's aufeinander. An allen drei Fahrzeugen entstand minimaler Sachschaden von insgesamt ca. 2000 Euro.

Bopfingen: Anhänger beschädigt Pkw

Als am Donnerstagnachmittag ein 68-jähriger Daimler-Lenker mit seinem Anhänger die B 29 zwischen Pflaumloch und Trochtelfingen befuhr, geriet der Anhänger bei starkem Regen und Seitenwind auf die Gegenfahrbahn, wo er den entgegenkommenden Pkw eines 51-jährigen Fiat beschädigte. Der Fiat-Lenker wurde dabei leicht verletzt. Beim Unfall, der sich gegen 15.30 Uhr ereignete, entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Ellwangen: In Schutzplanken gefahren

Ein 56-jähriger VW-Lenker, der am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr das Gelände der Tank- und Rastanlage Ellwanger Berge/West in Richtung der Parkplätze befuhr, stieß auf Höhe der Tankstelle in einer leichten Rechtskurve gegen die linken Schutzplanken, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell