Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

04.03.2019 – 09:41

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Körperverletzung, Rettung am Kocherufer, Autofahrer verwendet missbräuchlich Blaulicht auf der Autobahn

Schwäbisch Hall (ots)

Gerabronn: Gartenzwerg schlug Paulchen Panther

Wegen eine Frau hat am Samstagabend ein als Gartenzwerg verkleideter 34 Jahre alter Mann einen 29 Jahre alten Mann im Paulchen Panther - Kostüm in das Gesicht geschlagen ihm eine Platzwunde zugefügt. Beide hatten sich gegen 21:00 Uhr auf einer Faschingsveranstaltung aufgehalten. Anlass der Körperverletzung war der Umstand, dass sich Paulchen Panther zum wiederholten Male mit der Freundin des Gartenzwerges unterhalten hatte, was diesem offensichtlich nicht gefallen hatte. Der 29-Jährige musste ärztlich behandelt werden. Beide Männer hatten unter Alkoholeinfluss gestanden. Dem den 34-Jährigen droht nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Schwäbisch Hall: Mann am Kocherufer abgerutscht

Feuerwehr und DLRG mussten am Sonntag einen 53 Jahre alten Mann aus einer hilflosen Lage am Kocherufer retten. Der Mann war gegen 12:15 Uhr bei einem Spaziergang auf der Uferseite von Steinbach unterwegs, als er sich einen Wasserfall aus der Nähe anschauen wollte. Hierbei rutschte er bis zum Ufer ab, blieb aber glücklicherweise unverletzt. An der steilen Böschung schaffte er es nicht mehr alleine hochzuklettern. Die Ehefrau setzte daraufhin einen Notruf ab. Der 53-Jährige wurde schließlich mit einem Boot am Ufer abgeholt und aus der misslichen Lage befreit. Die Polizei war mit einer Streifenbesatzung im Einsatz.

Schwäbisch Hall: Diebstahl leicht gemacht

Leichtes Spiel hatte ein Dieb zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen im Kutschenbachweg. Aus einem unverschlossenen Auto wurden vier Warnwesten, ein Warndreieck, ein Verbandskasten, 8 Euro Münzgeld und ein Fahrzeugschein entwendet. Hinweise auf den Täter liegen nicht vor.

Satteldorf: 21-Jähriger missbraucht Blaulicht und versucht Fahrzeug auf der Autobahn anzuhalten

Ein 21 Jahre alter Autofahrer muss sich nach der missbräuchlichen Verwendung eines Blaulichtes wegen Amtsanmaßung verantworten. Der junge Mann war mit seinem Seat und mehreren Kumpels am Samstagnachmittag auf der A 6 von Nürnberg in Richtung Mannheim unterwegs. Kurz vor 15:00 Uhr befand er sich auf Höhe Satteldorf, als er hinter der Windschutzscheibe mit einem eingeschalteten LED-Blaulichtflasher auf sich aufmerksam machte. Ein vorausfahrender 19 Jahre alter Fahrzeuglenker wechselte daraufhin auf den rechten Fahrstreifen, um dem vermeintlichen Einsatzfahrzeug freie Bahn zu schaffen. Der Seat-Lenker fuhr daraufhin nicht vorbei, sondern setzte sich hinter den Autofahrer, blinkte rechts und wollte den 19-Jährigen auf dem Standstreifen zum Anhalten bringen. Dieser bekam nun jedoch Zweifel, ob es sich wirklich um zivile Polizeibeamte handelt, fuhr weiter und verständigte über Notruf die Polizei.

Nach einer Fahndung konnte der Seat von einer Streife der Verkehrspolizeidirektion Heilbronn am Autobahnkreuz Weinsberg angehalten und kontrolliert werden. Im Handschuhfach fanden die Beamten ein LED-Blauchlicht und ein weiteres originalverpackt im Kofferraum. Den ersten Ermittlungen zufolge hatten die jungen Männer die Blaulichter kurz zuvor im Ausland auf einem Straßenmarkt erworben.

Dem 21-Jährigen droht nun ein Strafverfahren wegen Amtsanmaßung, außerdem wurde die Führerscheinstelle informiert. Die Blaulichter wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell