Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

20.02.2019 – 15:30

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbruch, Unfälle, Sachbeschädigung, Feuerwehreinsatz

Rems-Murr-Kreis (ots)

Waiblingen: Einbruch in Wohnung

Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 10:30 Uhr, brachen bisher unbekannte Diebe in eine Wohnung in der Schickhardtstraße ein. Die Wohnung wurde nach Wertsachen durchsucht, was genau entwendet wurde ist bislang noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Einbrecher geben können, werden gebeten, sich an den Polizeiposten Hohenacker unter der Telefonnummer 07151 82149 zu wenden.

Weinstadt: Unfallflucht

Am Mittwoch, zwischen 12:50 Uhr und 13:15 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz eines Einkaufsladens in der Daimlerstraße eine Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte einen geparkten VW an der hinteren Stoßstange rechts und verursachte hierbei einen Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Anschließend fuhr der Verursacher davon. Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 zu wenden.

Schwaikheim: Heckscheibe eingeschlagen

Durch einen bisher unbekannten Täter wurde am Mittwochmorgen, zwischen 07:30 Uhr und 09:30 Uhr die Heckscheibe eines in der Friedenstraße geparkten Fiat eingeschlagen. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940.

Murrhardt: Eingebranntes Essen rief Rettungsdienste auf den Plan

Ein Bewohner eines Zweifamilienhauses im Schönhaldenweg hat am Mittwoch gegen 11.30 Uhr das Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen, als er das Haus verlassen hatte. Das Essen brannte ein und löste damit einen Rauchmelder aus. Ein Bewohner wurde darauf aufmerksam und setzte einen Notruf ab. Letztlich rückte die Feuerwehr mit 24 Kräften und fünf Fahrzeugen zum Einsatz aus. Der Rettungsdienst war vorsorglich mit einem Rettungs- und einem Notarztwagen vor Ort. Die Feuerwehr drang noch rechtzeitig in die Wohnung ein und entfernte Gefahrensituation. Letztlich entstand in der Wohnung kein Schaden. Selbst der noch in der Wohnung anwesende Hund blieb unverletzt. Das Haus musste lediglich vom stehenden Qualm befreit werden.

Backnang: Falsch abgebogen

Ein 34-jähriger Mitsubishi-Fahrer bog am Mittwoch gegen 6.45 Uhr von der Straße Im Kusterfeld nach links in die Straße Lange Äcker ein und streifte dabei einen an der Einmündung sehenden VW Golf. Der Autofahrer verursachte dabei einen Schaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen